· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Seeland /Hoym   (Einbruch in Einfamilienhaus)

Donnerstagnacht, gegen 23:00 Uhr, wurde durch Familienangehörige ein Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Ballenstedter Straße gemeldet.

Nach jetzigem Ermittlungsstand drangen bislang unbekannte Täter im Zeitraum von 23.00 Uhr bis 23:30 Uhr in das Einfamilienhaus ein. Dazu wurde die Abwesenheit der Hauseigentümer genutzt. Hier angelangt wurde das gesamte Haus durchwühlt. Zum erlangten Diebesgut können zum jetzigen Zeitpunkt keine Angaben getätigt werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Sache aufgenommen. Hinweise zur Tat oder den Tätern können an das Polizeirevier Salzlandkreis unter Tel. 03471/379-0 gerichtet werden.

 

 

Bördeland /Eickendorf   (Einbruchdiebstahl)

Donnerstagnachmittag, gegen 14:38 Uhr, wurde durch einen Mitarbeiter der Kindertagesstätte ein Einbruch in einem Lagercontainer gemeldet, welcher durch die Kindertagesstätte genutzt wird.

Nach jetzigem Ermittlungsstand ist bekannt, dass am Mittwoch, gegen 16:30 Uhr, der Container verschlossen wurde. Im Tatzeitraum drangen bislang unbekannte Täter in den Lagercontainer ein und entwendeten ein 4-rädriges Pedalo (Tretauto) in der Farbe schwarz aus dem Container.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Sache aufgenommen. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Diebesgut können an das Polizeirevier Salzlandkreis unter Tel. 03471/379-0 gerichtet werden.

 

Schönebeck   (Unfall mit verletztem Fahrradfahrer)

Am Freitagvormittag, gegen 10:11 Uhr, wurde die Polizei zu einem Unfallereignis in die J.-R.-Becher-Straße gerufen. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen hat eine 31-jährige Frau die Autotür geöffnet, ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten. Ein 50-jähriger Fahrer eines Fahrrades fuhr in Folge gegen die Fahrertür und kam zu Fall. Zum genauen Verletzungsgrad können momentan keine Angaben getätigt werden, der Fahrradfahrer wurde in die Universitätsklinik nach Magdeburg verbracht.

Die Ermittlungen diesbezüglich wurden aufgenommen.

 

Bernburg   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Donnerstagnacht, gegen 22:35 Uhr, kontrollierte die Polizei einen 35-jährigen Fahrradfahrer, der in Schlangenlinien und ohne Beleuchtung die Ilberstädter Straße befuhr. Bei dem Mann wurde starker Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,79 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Im Zuge dessen wurde eine Blutprobenentnahme zur Beweissicherung realisiert. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

 

 

Schönebeck   (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 19:05 und 20:15 Uhr, am Breite Weg, in Fahrtrichtung Barby, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum wurden 31 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 5 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. 5 Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt. Der Schnellste wurde mit  43 km/h gemessen.

 

Schönebeck   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 15:30 und 20:00 Uhr, an der Jakobstraße, in Fahrtrichtung Welsleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 700 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 72 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 62 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 10 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 86 km/h gemessen.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0