· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Aschersleben   (Einbruchsdiebstahl)

 

Während der Nachtstunden, vom Dienstag zum Mittwoch, verschafften sich unbekannte Täter Zutritt zum umzäunten Freigelände eines Autohauses, in der Siemensstraße. Hier wurde neben den Rädern auch der Fahrzeuggrill von drei VW Multivan abgebaut und entwendet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Mögliche Zeugenhinweise nimmt die Polizei des Salzlandkreises entgegen.

 

 

 

Brumby   (Einbruch in Einfamilienhaus)

 

Im Tatzeitraum von Montag, 13:00 Uhr, bis Dienstag 12:00 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter, durch Aufhebeln eines Fensters, gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus, in der Üllnitzer Straße. In dem Haus wurden sämtliche Räumlichkeiten in Augenschein genommen und die Schränke durchwühlt. Die Eigentümer befanden sich im Tatzeitraum im Urlaub, daher kann über mögliches Diebesgut keine Aussage getroffen werden. Zur Spurensuche/ -sicherung wurden Kriminaltechniker eingesetzt. Zeugenhinweise zu möglichen auffälligen Personen oder Fahrzeugen, welche im Tatzeitraum im Bereich wahrgenommen wurden, nimmt die Polizei des Salzlandkreises entgegen.

 

 

 

Aschersleben   (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Mittwochnachmittag wurde eine 35-jährige PKW Fahrerin bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Magdeburger Straße/ Weststraße verletzt. Den bisher vorliegenden Erkenntnissen zufolge, befuhr der 64-jährige Fahrzeugführer mit seinem PKW die Weststraße und beabsichtigte links auf die Magdeburger Straße abzubiegen. Dabei beachtet er die auf der Magdeburger Straße befindliche, vorfahrtberechtigte 35-jährige PKW Fahrerin nicht und es kam zu Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Fahrzeugführerin wurde verletzt und wurde zur weiteren Versorgung und Kontrolle in das Klinikum Aschersleben verbracht. Beide Fahrzeuge mussten auf Grund der Beschädigungen, durch verständigte Abschleppunternehmen, abtransportiert werden.

 

 

 

Bernburg (Fahren unter Alkohol)

 

Während der Streifentätigkeit wurde am Mittwochabend, gegen 23:30 Uhr, ein PKW Fahrer, im Bereich der Halleschen Straße, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei diesem konnte Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,31 Promille. Da sich der Kraftfahrzeugführer noch in der Probezeit befand, wurde bei diesem ein beweissicherer Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen positiven Wert von 0,26 Promille. Gemäß Gesetzt handelt ordnungswidrig, wer in der Probezeit oder vor Vollendung des 21. Lebensjahres  als Führer eines Kraftfahrzeuges alkoholische Getränke zu sich nimmt oder die Fahrt antritt, obwohl er unter der Wirkung eines solchen Getränkes steht.

 





Kommentar schreiben

Kommentare: 0