· 

Der Fortschritt kommt zurück

Die Bernburger Wohnstätten GmbH will im kommenden Jahr 1,8 Milllionen Euro in das Gebäudeensemble "Fortschritt" investieren.



Sehr konkret ist das neue Zukunftsbauprojekt der Bernburger Wohnstätten GmbH. Im Jubiläumsjahr will das Bernburger Unternehmen, welches rund 3.500 Wohnungen in ihrem Bestand hat, 1,8 Milllionen Euro in das Gebäudeensemble "Fortschritt" investieren. Im September 2020 soll Baubeginn für die Großinvestition sein. Gleich fünf Wohnkomplexe, Hallesche Straße 103 (Fortschritt), Hallesche Straße 105 / 107 / 109 sowie Johann-Rust-Straße 1 werden komplett saniert.

 

Zunächst werden Fassaden und Dächer komplett erneuert. Anschließend erfolgt die Vollsanierung aller Wohnungen. Da Balkone als Ausstattungskriterium ganz oben auf der Wunschliste stehen, werden außerdem im rückwertigen Bereich Balkonanlagen aufgestellt.

 

Wohnungen ohne Balkon in gleicher Lage sind schwerer zu vermieten als Wohnungen mit Balkon, so Köhncke. Dabei gewinnt die Dekoration und Gestaltung der Balkone durch die Mieter immer mehr an Bedeutung.



BBG LIVE App - einfach schneller informiert!



Kommentar schreiben

Kommentare: 0