· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Freitag, zwischen 10:45 und 11:45 Uhr, an der Magdeburger Chaussee, in Fahrtrichtung Strenzfeld, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 56 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei blieb festzustellen, dass sich fast alle Verkehrsteilnehmer vorschriftlich verhielten. Es wurden lediglich drei Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Der schnellste Fahrer war mit 63 km/h statt der erlaubten 50 km/h unterwegs.

 

Bernburg (Verkehrsunfall mit Personenschaden)

 

Am Freitagnachmittag ereignete sich an der Kreuzung Hallesche Str./J.-Rust-Str. ein Verkehrsunfall, bei dem sich ein Mopedfahrer leicht verletzte. Zu einem Zusammenstoß kam es nicht, da der Fahrer des Mopeds vorher zu Fall kam. Dieser musste stark abbremsen, da ein vor ihm fahrender PKW plötzlich noch vor der Kreuzung am rechten Fahrbahnrand anhielt.

 

Bernburg (Einbruch im Gagargenkomplex)

 

Am Samstagmittag wurde bekannt, dass in der Zeit vom 06.11.2019 bis zum 09.11.2019 in zwei Garagen des Garagenkomplexes Zepziger Weg eingebrochen wurde, indem unbekannte Täter hierzu die Vorhängeschlösser gewaltsam öffneten. Entwendet wurden 4 Kompletträder und ein Elektroherd entwendet. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Börde-Hakel (Fahren unter Alkoholeinwirkung)

 

Am Samstagabend wurde in der Ortslage Hakeborn ein PKW Renault in der Fabrikstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei wurde bei dem Fahrzeugführer (m/48) Atemalkohol festgestellt. Der Wert lag zwischen 0,5 und 1,1 Promille, sodass bei dem Betroffenen in der Dienststelle Staßfurt eine beweissichere Atemalkoholmessung durchgeführt wurde. Hier bestätigte sich die Ordnungswidrigkeit mit einem Wert von 0,82 Promille in der Atemluft. Ein Verfahren wurde eingeleitet und dem Betroffenen die Weiterfahrt untersagt.

 

Staßfurt (Einbruchsdiebstahl aus Gartenlaube)

 

Am Samstagmorgen wurde bekannt, dass unbekannte Täter vermutlich mittels Nachschlüssel in eine Gartenlaube an der Damaschke Promenade eingedrungen sind. Hier entwendeten sie eine Brandschutztür und 5 weiße Kunststofffenster. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (folgenlose Trunkenheitsfahrt)

 

Am frühen Samstagmorgen wurde in der Nicolaistraße ein Radfahrer kontrolliert, der den Beamten schon vorher durch seine unsichere Fahrweise auffiel. Bei der Kontrolle bestätigte sich der Verdacht der Fahruntüchtigkeit infolge Alkoholkonsums mit einem vorläufigen Wert von 1,77 Promille. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt, die weitere Fahrt untersagt und der Beschuldigte anschließend aus der polizeilichen Maßnahme entlassen. 

 

Plötzky (Diebstahl aus einem Wochenendgrundstück)

 

Im Tatzeitraum vom 26.10.2019 bis 09.11.2019 wurde durch unbekannte Täter ein Wochenendgrundstück im Grünen Waldsee betreten und von der Terrasse hochwertige Möbel entwendet. Bei dem Diebesgut handelt es sich um eine Lounge aus grauem Kunststoff in Rattanoptik bestehend aus einer Couch, zwei Stühlen, einem Hocker und einem Tisch mit Glasplatte. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

K 1370 zwischen Hoym und Frose (Verkehrsunfall mit Personenschaden)

 

Am 10.11.2019 gegen 02:55 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall. Der Unfallbeteiligte (m/31) befuhr mit seinem PKW die K1370 von Hoym in Richtung Frose. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der PKW nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Aufprall war so heftig, dass dabei der Baum brach und der Fahrzeugführer schwer verletzt wurde. Durch die eingetroffene Feuerwehr wurde dieser aus dem Fahrzeug geborgen und dem Rettungsdienst übergeben. Aufgrund der Schwere der Verletzungen, wurde der er zunächst ins Klinikum Aschersleben und anschließend ins Klinikum Bergmannstrost (Halle) zur medizinischen Behandlung verbracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

 

Eggersdorf (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

 

Am Nachmittag des 09.11.2019 wurden die Beamten auf einen Mazda CX 5 aufmerksam, welcher auf einem Feldweg in Richtung Schönebeck unterwegs war. Eine Verkehrskontrolle erbrachte, dass der Fahrzeugführer (m/17) nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Beifahrerin (w/32) gab hierzu an, dass sie den Beschuldigten lediglich üben ließe. Die Beteiligten wurden rechtlich aufgeklärt und ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Kleinmühlingen (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

 

Am Nachmittag des 09.11.2019 wurden die Beamten auf einen PKW BMW aufmerksam, der auf einem Feldweg von Tornitz in Richtung Kleinmühlingen unterwegs war. Auch hier erbrachte eine Kontrolle, dass der Fahrzeugführer (m/32) nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Nach Sachverhaltsaufnahme und Einleitung eines Strafverfahrens übernahm ein Führerscheininhaber das Fahrzeug und die weitere Fahrt.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0