· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Könnern (Versuchter Einbruchsdiebstahl)

 

Am Freitagmorgen versuchten unbekannte Täter in den Discounter in der Bernburger Straße einzubrechen. Der oder die Täter beschädigten die Scheibe der Eingangstür, gelangten aber so nicht in den Markt. Als sie eine der Schaufensterscheiben zerstörten wurde um 04:22 Uhr der Alarm ausgelöst. Die Täter flüchteten daraufhin unerkannt und ohne Beute.

 

Staßfurt (Bei der Polizei gemeldet)

 

Am Donnerstagnachmittag meldete sich ein 45-Jähriger Mann bei der Polizei in Staßfurt und erklärte dem Beamten, dass er den Findling in der Feldflur nahe Etgersleben an sich genommen hat. Er selbst hatte in der Zeitung gelesen, dass eine Strafanzeige wegen Diebstahls des tonnenschweren Steins erstattet wurde. Offenbar war er davon ausgegangen, dass der Stein niemandem gehört und in seinem Vorgarten besser aufgehoben ist. Die Ermittlungen wurden nach dieser Selbstanzeige aufgenommen.

 

Aschersleben (Fahrzeugdiebstahl)

 

Unbekannte Täter haben in der Armstrongstraße einen Mazda CX5 entwendet. Der Eigentümer hatte das Fahrzeug am Donnerstag gegen 13:00 Uhr auf dem Privatparkplatz abgestellt. Beide Fahrzeugschlüssel befinden sich in seinem Besitz, das Fahrzeug war allerdings am heutigen Morgen, gegen 09:00 Uhr nicht mehr auf dem Parkplatz. Hinweise auf ein gewaltsames Entwenden wurden am Abstellort nicht festgestellt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und erforderliche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

 

L50, Bernburg – Gröna (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Freitagmorgen wurde in 19-jährige Renault-Fahrerin bei einem Verkehrsunfall zum Glück nur leicht verletzt. Den bisher vorliegenden Erkenntnissen zufolge war die Frau allein mit ihrem PKW auf der L50 zwischen Bernburg und Gröna unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache kam sie von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Frau konnte sich eigenständig aus dem Fahrzeug befreien und blieb nur leicht verletzt. Das Fahrzeug wird sie in Eigenregie am heutigen Tage bergen lassen.

 

Schönebeck (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Freitagmorgen, um 08:52 Uhr, wurden bei einem Verkehrsunfall in der Jacobstraße insgesamt 7 Personen, zwei davon schwer, verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen hatte sich an der Einmündung zur B246a ein leichter Stau gebildet. Der Unfallverursacher hatte dies zu spät bemerkt und war auf das letzte wartende Fahrzeug (Audi) aufgefahren. Durch den Aufprall geriet er in den Gegenverkehr und kollidierte dort mit einem Kleintransporter. Die beiden schwer verletzten Personen wurden ins Uniklinikum Magdeburg verbracht, die anderen auf umliegende Krankenhäuser verteilt. Die Unfallstelle war bis zur endgültigen Bergung aller Fahrzeuge anfangs voll und später zum Teil gesperrt. Es kam zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0