· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Preußlitz (Einbruchsdiebstahl)

 

Am Montagabend wurde in ein Einfamilienhaus in Preußlitz eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter gelangten unter Zuhilfenahme eines Hebelwerkzeuges über die Kellertür in das Objekt. Im Inneren wurden sämtliche Schränke und Schubladen durchsucht. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde Bargeld und ein Tablet entwendet. Die Spurensicherung und ein Fährtenhund kamen zum Einsatz. Die Tatzeit konnte zwischen 17:15 und 20:24 Uhr eingegrenzt werden.

 

Bernburg (Fahrraddiebe gestellt)

 

Während der Streifentätigkeit wurden im Bereich eines Supermarktes in der Bahnhofstraße zwei Männer mit einem Fahrrad festgestellt. Der 23-Jährige hatte das mit einem Zahlenschloss gesicherte Rad auf der Schulter und konnte den Beamten keinen plausiblen Grund für die Trageweise nennen. Da er weder das Zahlenschloss öffnen noch einen Eigentumsnachweis erbringen konnte, wurde er mit dem Vorwurf des Diebstahls konfrontiert. Ohne viele Umschweife, gab er zu das Fahrrad kurz zuvor am Bahnhof aus einem der Fahrradständer entwendet zu haben. Der 22-Jährige Begleiter räumte ein, dass er den Dieb dazu angestiftet hatte. Gegen beide wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, das Fahrrad wurde zurück an seinen Abstellort verbracht und dort zusätzlich mit einem Kabelbinder am Fahrradständer gesichert.

 

Ein Hinweis der Polizei an die Fahrradbesitzer: „Sichern sie ihr Rad immer mit einem dem Kaufpreis entsprechend sicheren Fahrradschloss (10% des Kaufpreises gilt als angemessen). Nutzen sie das Schloss nicht nur zwischen Rahmen und Rad sondern verbinden es mit einem fest verbauten Gegenstand, dies erschwert eine Mitnahme im angeschlossenen Zustand!“

 

Baalberge (Einbruchsdiebstahl)

 

Am Dienstagmorgen wurde der Einbruch in ein Autohaus An der alten Ziegelei festgestellt. Beim zuständigen Wachdienst war der Einbruchsalarm um 04:17 Uhr aufgelaufen. Bei der Überprüfung wurde eine eingeschlagene Scheibe festgestellt. Der oder die unbekannten Täter hatten sich anschließend in ein Büro begeben und dort scheinbar zielgerichtet eine Geldkassette entwendet. Zum Inhalt der Kassette ist bisher nichts bekannt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

 

Elbenau (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Dienstagmorgen wurde der 43-jährige Fahrer eines Toyotas bei einem Verkehrsunfall auf der Elbenauer Straße zum Glück nur leicht verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war der Mann aus Plötzky kommend in Richtung Elbenau unterwegs und hatte auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Er geriet von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Beim Eintreffend er Polizei wurde der Mann unterkühlt und offenbar unter Schock stehend am Fahrzeug festgestellt und leicht verletzt durch einen Rettungswagen ins Klinikum nach Magdeburg verbracht.

 

Könnern (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 09:00 und 12:30 Uhr, an der Dr-Wilhelm-Külz-Straße, in Fahrtrichtung Alsleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 518 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 99 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 89 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 10 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 59 km/h gemessen.





Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Heike (Mittwoch, 11 Dezember 2019 22:08)

    Ich frage mich ob die wohl auch sattel und fahrradpedale geklaut haben was nützt es wenn man sein Fahrrad gut sichert am Bahnhof und dann fehlen Teile die abgebaut wurden da bringt das teure Schloss nichts ,es müsste mehr kondoliert werden aber Fehlanzeige