· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Nienburg (Körperverletzung bei einer Weihnachtsfeier)

 

In den frühen Morgenstunden des 21.12.2019 kam es in Nienburg, auf dem Parkplatz vor dem Jugendclub „Clubhaus“ zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen einem 31-jährigen Bernburger und einem 21-jährigen Bernburger. Beide besuchten zunächst die im „Clubhaus“ stattfindende Weihnachtsfeier und gerieten zu späterer Stunde auf dem Parkplatz des Jugendclubs in Streit, der in einer tätlichen Auseinandersetzung gipfelte. Der 21-jährige Beschuldigte schlug dem 31-jährigen Geschädigten mit der Faust in das Gesicht. Der Geschädigte wurde zur medizinischen Versorgung kurzzeitig im Klinikum Bernburg behandelt.

 

Aschersleben (Fahrzeugführer unter Alkohol und ohne Fahrerlaubnis)

 

Am Vormittag des 20.12.19 hielten Polizeibeamte in Aschersleben einen 62-jährigen Fahrzeugführer aus Groß Schierstedt mit seinem Fahrzeug an. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten Atemalkoholgeruch beim Fahrzeugführer fest. Ein freiwilliger Vortest ergab bei dem 62-jährigen eine Atemalkoholkonzentration von 1,03 Promille. Weiterhin zeigte er deutliche Ausfallerscheinungen. Bei der Überprüfung des Fahrzeuges und des Fahrzeugführers stellten die Beamten fest, dass der Pkw nicht Pflichtversichert war und der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen den 62-jährigen Fahrzeugführer wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, sowie ein Strafverfahren eröffnet.

 

Staßfurt (Verkehrskontrollen)

 

In den Nachmittagsstunden des 20.12.19 führte die Polizei Verkehrskontrollen im Stadtgebiet von Staßfurt durch. Schwerpunkt dieser Kontrollen war die Überprüfung des technischen Zustandes der kontrollierten Fahrzeuge. Hierbei wurden sechs Fahrzeuge festgestellt, bei denen erhebliche technische Mängel vorlagen. Bei drei Fahrzeugen war der Termin der Hauptuntersuchung des Fahrzeuges weit überschritten.

 

Brumby (Diebstahl von Baggerteilen)

 

In der Nacht vom 19.12.19 zum 20.12.19 verschafften sich bislang unbekannte Täter unberechtigt Zugang zum verschlossenen und umfriedeten Grundstück des 46-jährigen Geschädigten aus Brumby. In weiterer Folge entwendeten die Täter von einem auf dem Grundstück abgestellten Bagger die Schnellspannvorrichtung. Seitens der Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790 entgegen.

 

Egeln / Egeln Nord (Verkehrsunfall mit Personenschaden)

 

In den Abendstunden des 21.12.19 ereignete sich im Kreuzungsbereich der B 81, Egeln/Egeln Nord ein Verkehrsunfall bei denen insgesamt fünf Personen verletzt wurde und erheblicher Sachschaden entstand. nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr eine 29-jährige Fahrzeugführerin aus Egeln mit ihrem Pkw die Magdeburger Straße in Egeln und wollte die B 81 geradeaus in Richtung Egeln Nord überqueren. Hierbei beachtete sie das für sie geltende Rotlicht der Lichtzeichenanlage nicht und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Im Kreuzungsbereich der B 81 kollidierte die 29-jährige Fahrzeugführerin mit einer 40-jährigen Fahrzeugführerin aus Thale, die mit ihrem Pkw die B 81aus Richtung Magdeburg in Richtung Halberstadt befuhr. Beide Fahrzeugführinnen, sowie drei Insassen der Unfallbeteiligten Fahrzeuge, wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt und in den Kliniken Aschersleben und Halberstadt stationär medizinisch versorgt. An beiden Unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die B 81 musste im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge für ca. 45 Minuten voll gesperrt werden.

 

Hoheneryleben (Fahrzeugführer unter Betäubungsmitteleinfluss)

 

In den Abendstunden des 21.12.19 wurde Am Bleichherdewerk in Hohenerxleben ein 20-jähriger Fahrzeugführer aus Gnölbzig einer polizeilichen Kontrolle unterzogen, da dieser den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte und das Fahrzeug technische Mängel aufwies. Im Rahmen der Kontrolle führten die Beamten bei dem Fahrzeugführer einen freiwilligen Drogentest durch, der positiv auf die Einnahme von Cannabis reagierte. Gegen den 20-jährigen Fahrzeugführer wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

 

Aschersleben (Trunkenheit im Straßenverkehr)

 

In den Abendstunden des 21.12.19 fiel den Beamten in der Geschwister-Scholl-Straße in Aschersleben ein Lkw auf, der plötzlich und ohne erkennbaren Grund mitten auf der Straße anhielt. Der 59-jährige LKW-Fahrer aus der Lutherstadt Eisleben öffnete plötzlich die Fahrertür seines Lkw und erbrach sich auf die Straße. Im Rahmen der polizeilichen Kontrolle des Fahrzeugführers stellten die Beamten deutlichen Atemalkoholgeruch bei dem 59-jährigen fest. Ein freiwilliger Atemalkoholvortest ergab bei ihm einen Wert von 1,49 Promille. Nach eigenen Angaben hatte der 59-järige Fahrzeugführer verschiedene Sorten Alkohol und diverse Medikamente konsumiert. Gegen den Fahrzeugführer wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, sein Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0