· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Schönebeck (Fahrzeugführer ohne Fahrerlaubnis)

 

Am Dienstagnachmittag wurde ein PKW-Fahrer, im Bereich Paul-Illhardt-Straße, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während dieser wurde bekannt, dass der 54-jährige Kraftfahrzeugführer aus Schönebeck, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

 

Könnern (Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen vom Unfallort)

 

Am Dienstag ereignete sich zwischen 15:00 Uhr und 15:30 Uhr ein Verkehrsunfall auf einem Parkplatzgelände eines Pflegeheims, in der Straße Kleiner Mühlberg. Die Nutzerin hatte ihren PKW im oben genannten Zeitraum auf dem Parkplatz abgeparkt. Als diese zu ihrem KFZ zurückkehrte, stellte sie einen Schaden am hinteren Stoßfänger, linksseitig, fest. Nach ersten Erkenntnissen kann davon ausgegangen werden, dass der Schaden durch einen anderen Verkehrsteilnehmer verursacht wurde und dieser sich im Nachgang unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Im Rahmen der weiteren Ermittlungsführung sucht die Polizei des Salzlandkreises Zeugen, die etwas zum Unfallgeschehen oder zum Verursacher aussagen können.

 

Aschersleben (Verkehrsordnungswidrigkeit)

 

In den frühen Mittwochmorgenstunden wurde im Bereich Güstener Straße eine 37-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem PKW einer Verkehrskontrolle unterzogen. Auf Grund von betäubungsmitteltypischen Anzeichen wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt. Dieser reagierte positiv auf Amphetamine. Zur weiteren Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und realisiert. Die Kraftfahrzeugführerin muss sich nun in einem Ordnungswidrigkeitenverfahren verantworten. Ihr droht neben einem mehrmonatigen Fahrverbot, eine empfindliche Geldstrafe.

 

Bernburg (Sachbeschädigung an PKW)

 

Unbekannte Täter zerstachen zwei Reifen an einem im Bereich Lange Straße abgeparkten PKW. Das Fahrzeug wurde durch den Eigentümer am Heiligen Abend gegen 20:00 Uhr abgestellt. Als dieser am 1. Weihnachtsfeiertag, gegen 14:30 Uhr, zum PKW zurückkehrte, stellte er die beschädigten Reifen auf der Beifahrerseite fest. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Mögliche Zeugenhinweise zur Tat oder Täterschaft nimmt die Polizei des Salzlandkreises entgegen.

 

Könnern (Trunkenheitsfahrt)

 

In den frühen Donnerstagmorgenstunden machte eine PKW Fahrerin durch seltsame Fahrweise auf sich aufmerksam. Die Polizeibeamten entschlossen sich, nachdem die 19-jährige Frau mit ihrem PKW an einer ausgeschalteten Ampel anscheinend vergebens auf „Grün“ wartete, eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Im Rahmen der Kontrolle wurde der Grund des merkwürdigen Verhaltens schnell klar, ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Vorwert von 1,79 Promille. Zur weiteren Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Der Führerschein wurde sichergestellt. Die junge Frau muss mit einem längeren Fahrverbot und mit einer empfindlichen Geldstrafe rechnen.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0