· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Aschersleben (Täter auf frischer Tat gestellt)

 

Mittwochnachmittag, gegen 14:39 Uhr, werden durch Zeugen zwei männliche Personen wahrgenommen, welche in ein leerstehendes Mehrfamilienhaus der Oberstraße unberechtigt eindrangen. Durch die sofortige Information an die Polizei konnten diese, es handelt sich um eine 44-jähre sowie 43-jährige männliche Person mit polnischer Staatsbürgerschaft, festgestellt werden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet, die Ermittlungen hierzu dauern noch an.

 

Hoym (Einbruchdiebstahl)

 

Donnerstagmorgen, gegen 02:57 Uhr, wird durch einen Zeugen bekannt, dass durch unbekannte Täterschaft in das Verkaufsgebäude einer in der Ortslage befindlichen Tankstelle eingebrochen wurde. Im Verkaufsgebäude wurden die Spielautomaten aufgehebelt und die darin befindlichen Geldkassetten entwendet. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, welche noch andauern.

 

Güsten (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am Donnerstagmorgen, um 02:00 Uhr, kontrollierte die Polizei den 27-jährigen Fahrer eines Audis, welcher auf dem Parkplatz des Edeka Marktes stand. Während der Kontrolle wurden drogentypische Merkmahle an der Person wahrgenommen. Ein freiwilliger Test verlief positiv auf Meth Amphetamine. Da der Motor vom Kraftfahrzeug betriebswärme hatte, der Fahrzeugschlüssel sich im Besitz der 27-jährigen Person befand, besteht der begründete Verdacht, dass dieser das Kraftfahrzeug unter dem Einfluss von illegalen Drogen im öffentlichen Verkehrsraum geführt hat. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dessen wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung realisiert.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 15:50 und 19:50 Uhr, an der Jakobstraße, in Fahrtrichtung Welsleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 711 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 45 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 43 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 79 km/h gemessen.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

 

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 22:30 und 23:45 Uhr, in der Magdeburger Straße, in Fahrtrichtung Bad Salzelmen, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 19 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 3 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. 1 Fahrer wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 75 km/h gemessen.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0