· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Aschersleben  (Diebstahl eines Personenkraftwagens)

Donnerstag, gegen 15:14 Uhr, wurde durch eine 28-jährige Fahrzeughalterin festgestellt, dass ihr Seat Ibiza, welcher im Bereich Über den Steinen abgestellt war, durch unbefugte Personen gestohlen wurden ist. Bemerkt wurde dies, nachdem der Wohnungsschlüssel, welcher kurzzeitig unbeobachtet im Türschloss steckte, entwendet wurde. An diesem befand sich auch der Fahrzeugschlüssel. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen sowie eine Fahndung nach dem Kraftfahrzeug eingeleitet.

Gegen 20:06 Uhr wurde das Kraftfahrzeug durch die 28-jährige Halterin in der Armstrongstraße festgestellt. Das Kraftfahrzeug war unbeschädigt und der Zündschlüssel wurde vorgefunden. Am Fahrzeug befanden sich jedoch schon andere Kennzeichen, die zuvor entwendet wurden. Konkrete Hinweise zum Täter sind vorhanden, welche Bestandteil der weiteren Ermittlungen sind.  

 

 

Neugattersleben    (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Donnerstagnacht, um 23:20 Uhr, kontrollierte die Polizei die 35-jährige Fahrerin eines Volkswagens am Hohendorfer Platz. Währen der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,9 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dessen wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung realisiert und der Führerschein sichergestellt. Der Frau wurde erklärt, dass sie bis zu einer richterlichen Entscheidung nicht mehr berechtigt ist, Kraftfahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr zu führen.

 

Schönebeck   (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 22:50 und 24:00 Uhr, in der Magdeburger Straße, in Fahrtrichtung Bad Salzelmen, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 16 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 3 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. 1 Fahrer wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 72 km/h gemessen.

 

Aschersleben   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 15:32 und 19:40 Uhr, an der Magdeburger Chaussee, in Fahrtrichtung Stadtrandsiedlung, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 944 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 36 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 31 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 5 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 84 km/h gemessen.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0