· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Könnern (Täter bei Einbruchsdiebstahl gestellt)

 

Am Dienstagnachmittag konnte in Könnern, in der Friedrich-Ebert-Straße ein vermeintlicher Einbrecher durch die Hauseigentümer und hinzugeeilte Zeugen gestellt und vorläufig festgenommen werden. Die Bewohnerin hatte verdächtige Geräusche vernommen und in der Abstellkammer einen 36-jährigen Mann festgestellt. Der ertappte Täter schob die Frau zur Seite und flüchtete. Der Ehemann folgte dem Täter und konnte ihn nach mehreren Widerstandshandlungen gemeinsam mit weiteren Zeugen auf einem Grundstück einsperren. Hier wurde er durch die eintreffenden Beamten vorläufig festgenommen. Die Spurensicherung vor Ort erfolgte und die Person wurde zur Dienststelle verbracht. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde er nach sachleitender Entscheidung der Staatsanwaltschaft wieder entlassen. Im Rahmen der Ermittlungen wurden zwei weitere angegriffene Einfamilienhäuser als mögliche Tatorte bekannt, auch hier wurden Ermittlungen aufgenommen.

 

Bernburg / Staßfurt (Ladendiebe unterwegs)

 

Am Dienstagnachmittag kam es in den beiden Kauflandfilialen Bernburg und Staßfurt zu Zigarettendiebstählen, welche aus einer 5-köpfigen Personengruppe heraus begangen wurden. In Bernburg hatten Zeugen die Diebstähle bemerkt und über die Marktleitung wurde die Polizei informiert. Beim Eintreffen konnten noch zwei der Personen (28 und 31 Jahr, georgischer Abstammung) im Nahbereich gestellt werden. Im Fall des Staßfurter Marktes kam es bisher nicht zur Bekanntmachung der Personen, anhand der Videoauswertung ist aber von derselben Tätergruppierung auszugehen. Sie erbeuteten Zigaretten im Wert von etwa 800,-€. Die Vorgehensweise kann als arbeitsteilig und organisiert beschrieben werden. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

 

Hoym (Brandermittlungen)

 

Am Dienstagabend wurde ein Brand auf dem ehemaligen Schulgelände in der Nachterstedter Straße gemeldet. Entgegen der anfänglichen Meldung, dass das Schulgebäude selbst brennen soll, wurde nur ein Feuer in dem ehemaligen Heizhauses der Schule festgestellt und durch die Feuerwehr abgelöscht. Es waren die Wehren aus Nachterstedt, Hoym und Frose mit insgesamt 39 Kameraden im Einsatz. Zur Brandursache wurden Ermittlungen aufgenommen, nach derzeitigem Ermittlungsstand geriet im Heizhaus befindlicher Unrat (unter anderem ein Sofa) in Brand. Ob dies vorsätzlich oder fahrlässig erfolgte ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Durch das Feuer wurde neben dem Sofa auch die Dachkonstruktion des Gebäudes in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden selbst wurde vor Ort auf etwa 1000.-€ beziffert.

 

Schönebeck (Einbruchsdiebstahl)

 

In der Nacht zu Mittwoch verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zugang zum Lager der Gasflaschen eines Baumarktes in der Zackmünder Straße. Nachdem sie den Stabmattenzaun überwunden hatten wurde die Tür des Lagers mit einem Trennwerkezug beschädigt. Anschließend wurde eine bisher unbekannte Anzahl an Gasflaschen entwendet. Die Flaschen sind rot, haben eine Füllmenge von 11 kg Propangas und sind mit blauer Schrift versehen. Eine detaillierte Schadensaufstellung steht noch aus. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Egeln (Diebstahl Photovoltaik-Technik)

 

Unbekannte Täter haben sich im Zeitraum zwischen dem 15. und dem 22. Januar gewaltsam Zugang zur Photovoltaikanlage im Bereich des Wasserturms verschafft. Nachdem sie mehrere Zaunfelder entfernt hatte wurden scheinbar zielgerichtet sieben Wechselrichterkästen der Marke Huawei (Typ SUM 2000-36 KTL) entwendet. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 42.00.-€ beziffert. Die Zugangskabel und Sicherungen wurden vor dem Diebstahl fachmännisch entfernt. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.





Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Andy (Mittwoch, 22 Januar 2020 19:41)

    Na 42.00 € ,das geht ja noch.