· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Aschersleben (Fahrzeugdiebstahl)

 

Am Donnerstagabend wurde in der Hecklinger Straße ein Mazda CX5 entwendet. Das Fahrzeug befand sich gegen 20:00 Uhr noch ordnungsgemäß gesichert auf dem Stellpatz. Um, 22:00 Uhr befand sich das Fahrzeug nicht mehr auf dem Stellplatz. Die Polizei wurde informiert und nahm die Ermittlungen auf. Im Rahmen der Fahndungsausschreibung und Information an alle eingesetzten Streifen, konnte das Fahrzeug gegen 00:25 Uhr auf der Autobahn 10, Höhe PP Michendorf festgestellt werden. Am Fahrzeug befanden sich bereits polnische Kennzeichen, der Fahrer war ebenfalls polnischer Nationalität. Eine Sicherstellung des Fahrzeuges erfolgte, der Fahrer wurde vorläufig festgenommen und der Eigentümer über den Standort seines Fahrzeuges informiert.

 

B246a bei Schönebeck (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Donnerstagnachmittag wurde ein 25 jähriger Fahrzeugführer bei einem Unfall auf der B246a zum Glück nur leicht verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war er auf der B246a zwischen den Abzweigen Ranies und Alte Fähre unterwegs, als ihm ein Dunkler PKW zu Teilen auf seiner Fahrspur entgegen kam. Er versuchte leicht rechts auszuweichen, um so einen Zusammenstoß zu vermeiden, geriet dabei aber zu weit nach rechts, über den Radweg von der Fahrbahn ab und prallt leicht gegen einen Baum. Während der Unfallaufnahme klagte er über Schmerzen im Bein und begab sich in ärztliche Behandlung. Der Fahrer des dunklen PKWs entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

 

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 11:00 und 12:30 Uhr, an der Krumbholzallee, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 39 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 3 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. Den 3 Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt, der Schnellste wurde mit 70 km/h gemessen.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

 

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 14:15 und 16:30 Uhr, am Zepziger Weg, in Fahrtrichtung Paul-Schneider-Straße, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum wurden 48 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 10 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. Den 10 Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt, der Schnellste wurde mit 49 km/h gemessen.

 

Schönebeck (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

 

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 17:15 und 19:00 Uhr, an der Magdeburger Straße, in Fahrtrichtung Zentrum, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 114 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 5 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. Den 5 Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt, der Schnellste wurde mit 66 km/h gemessen.

 

Calbe, OT Damaschkeplan (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 15:15 und 20:15 Uhr, in der Ortschaft Damaschkeplan, mit Fahrtrichtung Calbe, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 70 km/h. Im Messzeitraum passierten 392 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 34 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 28 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 6 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 100 km/h gemessen.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0