· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



K1279 Barby – Gnadau   (Unfall mit Personenschaden)

Am Dienstagmorgen wurde ein 68-jähriger Fahrzeugführer bei einem Verkehrsunfall verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war der Mann mit seinem Fahrzeug auf der Kreisstraße in Richtung Gnadau unterwegs. In einer leichten Linkskurve versuchte er einem Tier auszuweichen und verlor dabei die Kontrolle über das Fahrzeug. In der weiteren Folge kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Während der Unfallaufnahme klagte er über Schmerzen in der Bauchgegen und wurde durch einen Rettungswagen ins Klinikum verbracht.

 

Mukrena   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde am Montagnachmittag ein 20-Jähriger kontrolliert, der mit seinem PKW auf der Dorfstraße unterwegs war. Aus dem Fahrzeug war ein leichter Cannabisgeruch wahrzunehmen und der Fahrer zeigte eindeutige Anzeichen für einen Konsum von Betäubungsmitteln. Mit dem freiwilligen Test erklärte er sich einverstanden, dieser reagierte erwartungsgemäß auf Cannabisprodukte. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Zum Besitz von Betäubungsmitteln befragt, verwies er auf den Rucksack auf dem Beifahrersitz. Dort fanden die Beamten eine geringe Menge Cannabis. Die Betäubungsmittel wurden sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Entnahme der zur Beweissicherung erforderlichen Blutprobe wurde der Mann aus der Maßnahme entlassen.

 

Ilberstedt   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Montagabend kontrollierte die Polizei einen 38-Jährigen, der mit seinem PKW in der Feldstraße unterwegs war. Im Rahmen der Kontrolle wurde starker Atemalkoholgeruch bei dem Fahrer festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 2,12 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Entnahme einer zur Beweissicherung erforderlichen Blutprobe wurde der Mann aus der polizeilichen Maßnahme entlassen.

 

Nienburg   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Die Polizei kontrollierte am späten Montagabend einen 57-Jährigen, der mit dem PKW in der Wasserreihe unterwegs war. Sie stoppten den Mann, da er kurz zuvor das Haltegebot am Stoppschild der Marktstraße nicht beachtet hatte. Während der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch bei dem 57-Jährigen wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,08 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein beweissicherer Atemalkoholtest in der Dienststelle realisiert. Dier erbrachte einen gerichtsverwertbaren Wert von 0,47 mg/l, was einem Promillewert von 0,94 entspricht. Ein Bußgeldverfahren wurde eingeleitet und der Mann aus der Maßnahme entlassen.

 

Alsleben   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 08:00 und 12:30 Uhr, an der Bernburger Straße, in Fahrtrichtung Bründel und anschließend in der Gegenrichtung, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 1174 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 38 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 31 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 84 km/h gemessen.

 





Kommentar schreiben

Kommentare: 0