· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



B180, Winningen (Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen)

 

Am Freitag gegen 14:25 Uhr ereignete sich an der Einmündung B180, Ascherslebener Str./ Burgstr. in Winningen ein Auffahrunfall. Dabei wurden ein Insasse der Unfallverursacherin (41), und zwei Insassen des vor ihr fahrenden PKW Toyota leicht verletzt. Die Fahrerin (42) des Toyotas hatte die Absicht in die Burgstr. einzubiegen und verlangsamte ihr Fahrzeug. Die Abbiegeabsicht übersah die Verursacherin und fuhr auf den Toyota auf, welcher dadurch von der Fahrbahn ab und in einem Graben zum Stehen kam. Die Verletzten wurden in die umliegenden Kliniken verbracht. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

Aschersleben (gefährliche Körperverletzung)

 

Am Samstagmorgen gegen 03:25 Uhr wurde eine männliche Person (48) in der Schlachthofstr. in Aschersleben von mehreren Personen angegriffen, geschlagen und getreten, sodass dieser mehrere Brüche im Gesichts-bereich davon trug. Er wurde durch einen Familienangehörigen ins örtliche Klinikum verbracht und dort stationär aufgenommen. Als die Polizei um 04:14 Uhr Kenntnis des Geschehens bekam, konnten an der Tatörtlichkeit keine Personen mehr angetroffen werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Eventuelle Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise zur Tat und den vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

B185/B6 (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Samstag, zwischen 09:00 und 16:00 Uhr, an der B185/B6, in Fahrtrichtung Köthen, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 100 km/h. Im Messzeitraum passierten 1225 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 82 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 58 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid bis max. 55,- € zugesandt. Gegen 24 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 157 km/h gemessen.

 

Aschersleben (gestohlener PKW aufgefunden)

 

Durch einen Hinweis wurde die Polizei am Samstag um 19:53 Uhr auf den Parkplatz des E-Centers, Hellgraben in Aschersleben gerufen. Hier sollte sich ein PKW mit nicht zugehörigen Kennzeichen befinden. Bei der Kontrolle wurden der PKW, sowie der derzeitige Nutzer (36) angetroffen. Bei der anschließenden Überprüfung wurde festgestellt, dass das Fahrzeug im Jahr 2019 gestohlen wurde und die angebrachten Kennzeichen mittels nachgeklebten Landkreisplaketten versehen waren. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und nach Bearbeitung durch die Kriminalpolizei dem Eigentümer übergeben. Es wurden mehrere Ermittlungsvorgänge gefertigt und der Beschuldigte nach Abschluss aller Maßnahmen entlassen.

 

Großmühlingen (Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss)

 

Am Samstagnachmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall in dem Breiten Weg in Großmühlingen. Der Unfallverursacher (48) geriet in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dabei mit einem entgegen-kommenden Opel Zafira. Bei der Unfallaufnahme wurde Atemalkohol beim Verursacher festgestellt. Eine Atemalkoholmessung ergab einen vorläufigen Wert von 2,25 Promille in der Atemluft. Zudem besaß er keine Fahrerlaubnis, da diese ihm bereits entzogen war. Es wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, durchgeführt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Aschersleben (folgenlose Trunkenheitsfahrt)

 

Am frühen Sonntagmorgen wurde ein 35-jähriger Fahrer eines PKW Citroen Saxo in der Mehringer Str. in Aschersleben angehalten und kontrolliert. Währen der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein frei-williger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 0,44 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine beweissichere Atemalkoholmessung durchgeführt. Dieser bestätigte den Wert und es wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Weiter wurde festgestellt, dass das Fahrzeug nicht mehr für den Straßenverkehr zugelassen war und die angebrachten Kennzeichen nicht für diesen PKW ausgegeben waren. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und die Kennzeichen sichergestellt.

 

Bernburg (tätliche Auseinandersetzung)

 

Am Sonntagmorgen gegen 04:50 Uhr erschien eine 20-Jährige Bernburgerin, aus Bernburg im Polizeirevier Salzlandkreis und teilte mit, dass es eine tätliche Auseinandersetzung in einer örtlichen Tanzbar gegeben habe, bei der sie an der Gesundheit geschädigt wurde. Es wurden hierzu Ermittlungen aufgenommen, welche zurzeit andauern.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0