· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Güsten   (Diebstahl von Kraftfahrzeugen)

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag einen Audi A3 Sportback mit den amtlichen Kennzeichen Hal-SX 313 entwendet. Das Fahrzeug wurde am Sonntagabend gegen 19:00 Uhr in der Walter-Munke-Straße, vor dem Grundstück 15 abgestellt. Als der Eigentümer das Fahrzeug am Montagmorgen, gegen 10:30 Uhr nutzen wollte, bemerkte er den Diebstahl. Die Fahrzeugschlüssel und den Fahrzeugschein hatte er noch bei sich. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und die Fahndung eingeleitet.

 

Egeln   (Diebstahl von Solarmodulen)

Im Zeitraum zwischen dem 22. Januar und dem 3 Februar wurden von einem Solarfeld auf dem Gelände der ehemaligen Grube Cäsar 302 Solarmodule entwendet. Der oder die Täter öffneten gewaltsam das Eingangstor um anschließend mit dem Transportmittel auf das Gelände fahren zu können. Anschließend wurden die Solarmodule fachmännisch demontiert und abtransportiert. 30 weitere Module wurden beschädigt. Dem Eigentümer entstand nach eigenen Angaben ein wirtschaftlicher Schaden von etwa 40.000.-€. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise bitte an das Revier Salzlandkreis, sie erreichen uns auch telefonisch unter 03471-3790.

 

Aschersleben   (Einbruchsdiebstahl)

Unbekannte Täter verschafften sich am Wochenende gewaltsam Zugang zu einem Baucontainer im Bereich des Liebenwahnschen Planes. Sie hebelten am Rollladen und anschließend am Fenster und gelangten auf diesem Weg ins Innere. Aus dem Container wurden ein Elektrospezialgerät, ein Baustellenradio, ein Smartphone, der Bürostuhl und ein 40 Meter Starkstromkabel entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Schönebeck   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Sonntagnachmittag kontrollierte die Polizei einen 31-jährigen Mann, welcher mit dem Fahrrad in der Wilhelm-Hellge-Straße unterwegs war. Die Fahrweise war sehr unsicher, was die Beamten zur Kontrolle anregte. Wie erwartet wurde während  des Gespräches starker Atemalkoholgeruch bei dem Radfahrer festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 3,45 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Entnahme der zur Beweissicherung erforderlichen Blutprobe konnte der Mann seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

 

Schönebeck   (Unfall unter Alkoholeinwirkung)

Am Sonntagnachmittag kam es im Kreuzungsbereich Wilhelm-Hellge-Straße / August-Bebel-Straße zu einem Auffahrunfall. Beide Fahrzeuge waren auf der August-Bebel-Straße in Richtung Leipziger Straße unterwegs und mussten verkehrsbedingt bei Rot anhalten. Der Nachfolgende hatte dies offenbar zu spät bemerkt und war aufgefahren. Beide PKW bleiben fahrbereit. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem Auffahrenden Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Teste erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,7 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Entnahme der zur Beweissicherung erforderlichen Blutprobe konnte der Mann seinen Weg zu Fuß fortsetzen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

 

B180, Abzweig Cochstedt   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 09:15 und 15:45 Uhr, an der B180, in Fahrtrichtung Aschersleben, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 70 km/h. Im Messzeitraum passierten 555 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 40 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 32 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 8 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 113 km/h gemessen.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0