· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Bernburg (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

 

Am Montagnachmittag wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle am Platz der Jugend ein 37-jähriger Bernburger mit seinem VW angehalten. Während der Kontrolle erklärte er den Beamten, dass er nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und in den letzten Tagen Betäubungsmittel zu sich genommen hat. Weiterhin stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug zu Entstempelung (Stilllegung) ausgeschrieben wurde. Die Weiterfahrt wurde untersagt und die erforderlichen Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Staßfurt (Kenneichendiebstahl)

 

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag von einem in der Goethestraße abgestellten Fahrzeug die hintere amtliche Kennzeichentafel SLK-K 314 entwendet. Das Fahrzeug wurde gegen 18:00 Uhr dort abgestellt. Den Diebstahl bemerkte die Eigentümerin am Dienstagmorgen, gegen 07:00 Uhr. Augenscheinlich wurden keine weiteren Schäden beim Diebstahl verursacht. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Aschersleben (Einbruchsdiebstahl)

 

In der Nacht zu Dienstag verschafften sich unbekannte Täter widerrechtlich Zugang zum Keller eines Mehrfamilienhauses in der Konstantin-Ziolkowski-Straße. Aus zwei Kellerverschlägen wurden jeweils ein MTB entwendet. Anschließend verschwanden die Täter scheinbar unerkannt.

 

Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Am frühen Dienstagmorgen kontrollierte die Polizei einen 47-Jährigen, der mit seinem PKW in der Auguststraße unterwegs war. Während der Kontrolle wurde Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 0,60 Promille. In der nahegelegenen Dienststelle wurde daraufhin der beweissichere Atemalkoholtest realisiert, dieser erbrachte einen Wert von 0,31 mg/l also 0,62 Promille. Das Führen von Kraftfahrzeugen wurde für die nächsten Stunden untersagt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

 

Schönebeck (Schabeschädigung)

 

Bei der Polizei wurde schriftlich Anzeige erstattet, da unbekannte Täter im Bürgerpark Salineinsel randaliert hatten. Die Beschädigungen wurden am 29. Januar festgestellt. Unbekannte Täter hatten die beiden am Beachvolleyball aufgestellten Abfallbehälter zerstört und die Verankerung eines Baumes beschädigt. Die Aufräumarbeiten der Stadt wurden noch am selben Tag durchgeführt. Der Schaden für die beiden Abfallbehälter wurde auf etwa 1000,-€ beziffert. Hinzu kommen etwa 300.-€ für die neue Baumverankerung. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen du sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Pömmelte (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 08:15 und 12:15 Uhr, an der Barbyer Straße, in Fahrtrichtung Schönebeck, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 386 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 12 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Den 12 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt, der Schnellste wurde mit 71 km/h gemessen.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0