· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis heraus gegeben vom Polizeirevier Salzland.



Güsten   (Einbruchsdiebstahl)

Am Donnerstagmorgen, gegen 02:25 Uhr, wurde in den Backshop im Bereich des Thomas-Müntzer-Hofes eingebrochen. Eine Zeugin hatte eine männliche Person mit Stirnlampe im Geschäft wahrgenommen und die Polizei informiert. Die im Geschäft befindliche Person durchsuchte die Schubladen und Schränke und flüchtete bei Bemerken der Zeugin. Der dunkel bekleidete Mann war etwa 175-180 cm groß und war der Zeugin unbekannt. Eine Tatortnahbereichsfahndung führte nicht zum Auffinden eines Tatverdächtigen. Nach erster Sichtung der Räumlichkeiten wurde nichts entwendet.

 

Plötzky   (Einbruchsdiebstahl)

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen dem 8. und dem 12. Februar gewaltsam Zugang zu einem Wochenendhäuschen in der Siedlung Großer Waldsee. Sie schoben eines der Rollos nach oben und hebelten anschließend ein Fenster auf, durch welches dann auch der Einstieg erfolgte. Sämtliche Räume wurden durchsucht. Nach bisher vorliegenden Aussagen wurden drei Fernseher, ein Decoder, 2 Motorradhelme, eine Soundbar und ein PC einwendet. Die Täter verschwanden unerkannt.

 

Aschersleben   (Sachbeschädigung)

In der Nacht zu Donnerstag wurde die linke der beiden Außentüren (Schiebetüren mit Doppelverglasung) zum Vorraum der Sparkassenfiliale im Düsteren Tor beschädigt. Der oder die unbekannten Täter hatten offenbar keinen Zugang zum Vorraum oder zerstörten die Scheibe aus anderen Gründen. Hinweise auf eine versehentliche bzw. fahrlässige Beschädigung konnten vor Ort nicht gefunden werden. Die mögliche Tatzeit konnte bisher nur zwischen 18:00 und 06:00 Uhr eingegrenzt werden.

 

Alsleben   (Dieseldiebstahl)

Unbekannte Täter haben in der Nacht Diesel aus einem im Bereich des Pulverberges abgestellten LKWs entwendet. Der Nutzer hatte das Fahrzeug am Mittwochnachmittag, gegen 14:00 Uhr dort abgestellt. Als er am heutigen Morgen zum Fahrzeug kam, bemerkte er einen starken Dieselgeruch. Am Fahrzeug angekommen, sah er den offenen Tank und einen Schlauch, welcher auf der Erde lag. Aus dem Tank war eine große Menge des Dieseltreibstoffes verschwunden. Der Mitteilende geht von etwa 200 Liter aus. Aufgrund der im Umfeld vorgefundenen Dieselrückstände ist davon auszugehen, dass die Täter nicht die gesamte Menge abtransportiert haben sondern den Tatort verließen ohne den Tank oder auslaufende Flüssigkeiten wieder zu sichern. Es kam zu einer Verunreinigung des Bodens, die Feuerwehr war beim Eintreffen der Polizei bereits mit den Sicherungsarbeiten beschäftigt. Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Frose   (Kennzeichendiebstahl)

In der Nacht zu Donnerstag wurden von einem in der Bahnhofstraße abgestellten Kleintransporter das hintere amtliche Kennzeichen SLK-AE 700 entwendet. Bereits in der vorangegangenen Nacht wurde das Kennzeichen durch unbekannte aus seiner Halterung entnommen, aber dann unter dem Fahrzeug abgelegt. Der Besitzer hatte es am Morgen wieder ordnungsgemäß angebracht und war von einem schlechten Scherz ausgegangen. In der nun folgenden Nacht war das Kennzeichen dann gänzlich verschwunden. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen, fraglich ist bisher noch, ob die Täter das Kennzeichen für andere Straftaten genutzt haben. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0