· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis herausgegeben vom Polizeirevier Salzland.



Schönebeck   (räuberischer Diebstahl)

Am Donnerstagnachmittag konnte der Mitarbeiter eines Mobilfunkladens einen Ladendiebstahl verhindern. Ein bis dahin unbekannter Mann hatte sich seit geraumer Zeit die verschiedenen Handymodelle im Shop angesehen und auf Nachfragen des Verkäufers nicht reagiert. Plötzlich durchtrennte er mit einer Schere die Sicherungseinrichtung eines Handys und versuchte damit aus dem laden zu flüchten. Der Angestellte und Zeugen, welche den Mann bereits beobachtet hatten konnten dies verhindern, wurden aber dabei mit der Schere bedroht. Sie informierten die Polizei und nutzten einen günstigen Augenblick, um den Dieb zu überwältigen. Die Polizei übernahm kurzer Hand den bereits am Boden fixierten Dieb und kümmerte sich im Rahmen ihrer weiteren Maßnahmen um dessen Identifizierung. Verletzt wurde bei dieser Aktion zum Glück niemand, der 28-Jährige muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls verantworten und wurde nach Abschluss der notwendigen polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

 

Staßfurt   (Diebstahl in Kindertagesstätte)

Am Freitagmorgen war in der Kindertagesstätte „Bummi“, in der August-Bebel-Straße, offenbar ein Dieb unterwegs. Der Mann wurde durch eine Erzieherin angesprochen und verstrickte sich anschließend in Widersprüche, was seine Anwesenheit in der Einrichtung betraf. Anschließend verschwand er. Wenig später bemerkte die Erzieherin, dass aus einem der Räume Bargeld entwendet wurde, welches für das nächste gesunde Frühstück angespart wurde. Der Täter hatte die Schubladen in diesem Zimmer durchsucht und war auf das Geld gestoßen. Der Mann wurde als gepflegt und deutschsprachig beschrieben, war von normaler Statur und zwischen 30 und 40 Jahre alt. Er  hatte blonde kurze Haare  und war etwa 175 cm groß. Die Bekleidung bestand aus einem hellen Sweatshirt, blauer Jeans und Sneakers. Im Falle der KiTa war die finanzielle Ausbeute nicht besonders hoch, es besteht allerdings der Verdacht, dass er sich auch anderswo auf diese Art Bargeld verschaffen könnte.

Hinweise zur Tat oder dem vermeintlichen Täter nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

L63, Schwartz - Patzetz   (Unfall mit Personenschaden)

Am Freitagmorgen, wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 63, etwa auf Höhe der Abfahrt Colno, Drei Personen zum Teil schwer verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen Befand sich ein PKW (m/62) gerade als Linksabbieger im Abbiegevorgang. Ein weiterer PKW (m/80) nährte sich aus Richtung Groß Roseburg kommend und setzte aufgrund des langsam vor ihm fahrenden zeugen zum Überholen an. Im Übelholvorgang bemerkte er den Abbiegenden PKW, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Beide Fahrer wurden beim Aufprall verletzt, die Beifahrerin (w/80) des überholenden Fahrzeuges sogar schwer. Sie wurde durch einen Rettungshubschrauber in einen Klinik nach Halle ausgeflogen. Die Fahrzeuge mussten durch Abschleppdienste geborgen werden, es kam zu verkehrsbedingten Behinderung in diesem Bereich.

 

Bernburg   (Fundsachen suchen Eigentümer)

Bereits am 5. März wurden im Rahmen von Kontrollmaßnahmen im Bereich des Saaleradweges, Höhe Am Stadtbad, in Richtung Gröna, verschiedene Gegenstände gefunden, welche auch aus einer Diebstahlshandlung stammen könnten. Die Gegenstände wurden sichergestellt und werden, wenn kein strafrechtlich relevanter Bezug hergestellt werden kann, demnächst an das Fundbüro überstellt. Als Anlage werden Bilder von zwei Bierkrügen übersandt, welche eine Zuordnung ermöglichen könnten. Der Eigentümer möge sich bitte bei der Polizei des Salzlandkreises melden, sie erreichen uns auch telefonisch unter 03471-3790.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0