· 

PEP Bernburg ab Mittwoch weitgehend wegen Corona geschlossen

Die Landesregierung hat am Dienstag die Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus erlassen. Darin heißt es: Der Einzelhandel schließt bis auf wenige Ausnahmen. Davon ist auch der PEP Markt in Bernburg betroffen.


 

Die Landesregierung hat am Dienstag die Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus erlassen. Darin heißt es: Der Einzelhandel schließt bis auf wenige Ausnahmen. Davon ist auch der PEP Markt in Bernburg betroffen. Bis auf den Baumarkt toom, Getränkemarkt, DVK, China Imbiss, Bistro Apel, DVK, Friseur und Zulassungsstelle des Salzlandkreises wird alles geschlossen bleiben. Die Agentur für Arbeit ist telefonisch erreichbar.  

 

 

 

"Die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln und Gütern des täglichen Gebrauchs ist gesichert." Untersagt wird die Öffnung von Ladengeschäften des Einzelhandels jeder Art.

 

 

(2) Von der Schließungsverfügung nach Absatz 1 ausgenommen sind der Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Banken und Sparkassen, Apotheken, Drogerien, Sanitätshäuser, Optiker, Hörgeräteakustiker, Frisöre, Filialen der Deutschen Post AG, Tierbedarf, Bau- und Gartenmärkte, Großhandel, Tankstellen, Buchhandel, Zeitungs- und Zeitschriftenhandel, Wochenmärkte, der Betrieb von Lebensmittelhandel im Reisegewerbe, Reinigungen, Waschsalons, der Online-Handel und Abhol- und Lieferdienste.

 

 

(3) Die zuständigen Landkreise und kreisfreien Städte können auf Antrag Ausnahmegenehmigungen für andere für die Versorgung der Bevölkerung unbedingt notwendige Geschäfte erteilen, soweit dies im Einzelfall aus infektionsschutzrechtlicher Sicht vertretbar ist.

 

 

(4) Die Öffnung von Einkaufszentren und Kaufhäusern ist nur für die in Absatz 2 genannten Ausnahmen sowie unter den Voraussetzungen des § 3 Abs. 2 erlaubt.

 

Details zur Verordnung: >>> hier

 





Kommentar schreiben

Kommentare: 0