· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis herausgegeben vom Polizeirevier Salzland.


Staßfurt (Einbruchdiebstahl)

 

In den Nachtstunden von Sonntag zu Montag, bis gegen 05:45 Uhr, verschafften sich bisher unbekannte Täter unberechtigt Zutritt zu einem Fitnessstudio im Bereich Athenslebener Weg. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurden aus dem Studio Bargeld im dreistelligen Bereich sowie fünf Fahrradergometer entwendet. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Egeln (Verstoß Waffengesetz)

 

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde Sonntagnachmittag, gegen 17:15 Uhr, ein 19-jähriger Fahrer eines PKWs im Bereich Am Busbahnhof kontrolliert. Während der Kontrolle wurde ein Schlagring aufgefunden. Gegen den 19-jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Bei dem Schlagring wurde eine Beschlagnahme realisiert.

 

Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Sonntagnachmittag, gegen 18:20 Uhr, kontrollierte die Polizei einen 33-jährigen, welcher mit seinem PKW im Bereich Neue Straße unterwegs war. Während der Kontrolle wurden festgestellt, dass der 33-jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Weiterhin wurden typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme realisiert. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

 

Staßfurt (Verkehrsunfall mit Sachschaden)

 

Sonntagnachmittag, gegen 18:33 Uhr, kam es in der Steinstraße durch einen 18-jährigen Fahrer eines Skodas zu einem Verkehrsunfall. Nach dem passieren einer Linkskurve verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über das Fahrzeug, kam ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort kam es zur Kollision mit einem Lichtmast und einem Baum. Der Baum und der Lichtmast wurden durch die Kollision so stark beschädigt, dass durch die Polizei Personal von den Stadtwerken sowie vom Stadtwirtschaftshof angefordert werden musste. Der Skoda war nicht mehr fahrbereiten und musste durch ein ansässigen Abschleppunternehmern geborgen werden.

 

Bernburg (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Montagmittag, gegen 12:42 Uhr, kontrollierte die Polizei einen 42-jährigen Fahrer eines Mitsubishis, welcher in der Halleschen Straße unterwegs war. Während der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist, die am Kraftfahrzeug angebrachten amtlichen Kennzeichen aus einer Diebstahlshandlung stammen und zwei aktive Haftbefehle bestehen. Weiterhin wurden typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Zur Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme realisiert und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Beendigung aller Maßnahmen endete die Kontrolle für den Fahrzeugführer in eine nahegelegene Justizvollzugsanstalt.

 

Kleinmühlingen (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Montag, zwischen 07:32 und 12:35 Uhr, an der Landstraße 65, in Fahrtrichtung Schönebeck, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 374 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 6 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 2 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 4 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 88 km/h gemessen.




Kommentar schreiben

Kommentare: 0