Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis herausgegeben vom Polizeirevier Salzland.


Großwirschleben (Diebstahl amtlicher Kennzeichen)

 

Im Zeitraum vom 17.04.2020, 16:30 Uhr bis zum 18.04.2020, 07:00 Uhr entwendeten unbekannte Täter die amtlichen Kennzeichen SLK-DE 46 von einem abgeparkten VW-Transporter. Dieser stand während der genannten Zeit in der Ortslage Großwirschleben im Saalweg. Der Besitzer stellte den Diebstahl fest, als er sein Fahrzeug wieder nutzen wollte. Hinweise zu vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben (Diebstahl Fahrrad)

 

Zu einer Diebstahlshandlung an einem Fahrrad kam es am Freitagnachmittag in der Ortslage Aschersleben. Ein 36jähriger Bürger der Stadt hatte sein Fahrrad der Marke Bulls gegen 17:15 Uhr am Netto in der Magdeburger Straße abgestellt und gesichert. Als er es gegen 17:45 Uhr wieder nutzen wollte stellt er fest, dass das Fahrrad von bislang unbekannten Tätern, samt Schloss entwendet wurde. Hinweise zu vermeintlichen Tätern nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Löderburg (Fahren unter Alkohol)

 

Auf den Fahrzeugführer (47) eines VW-Transporter wurden die Kollegen am Samstagabend aufmerksam, da dieser den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt offensichtlich nicht angelegt hatte. Sie entschieden sich, den Fahrzeugführer auf dem Kirchplatz einer Kontrolle zu unterziehen. Dabei stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer offensichtlich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein vor Ort durchgeführter Test erbrachte einen Wert von 0,63 Promille. Da sich dieser Wert im Bereich einer Verkehrsordnungswidrigkeit bewegte wurde der Betroffene zur Polizeidienststelle verbracht um dort eine beweissichere Atemalkoholprobe abzugeben. Der abschließende Wert von 0,56 Promille wurde schlussendlich als vorwerfbares Ergebnis zur Anzeige gebracht.

 

Aschersleben (Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung)

 

Freitagabend, gegen 19:00 Uhr, befuhr ein 50jähriger Fahrradfahrer den Radweg an der Güstener Straße stadteinwärts. Ein 57jähriger BMW Fahrer hatte die Absicht aus der Florian–Geyer-Straße nach links in die Güstener Straße einzufahren. Dabei beachtete er den bevorrechtigten Radfahrer nicht, es kam zur Kollision in dessen Folge der Fahrradführer zu Sturz kam. Hierbei verletzte sich dieser und musste mit dem RTW ins Klinikum nach Aschersleben verbracht werden. Dort konnte er nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Während der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Beamten Atemalkohol beim verantwortlichen PKW-Fahrer fest. Ein Vortest erbrachte einen Wert von 0,97 Promille. Aus diesem Grund wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und durch einen Arzt durchgeführt. Der Führerschein ist sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.

 

Staßfurt (Fahren ohne Pflichtversicherung) 18.04.2020, 10:15 Uhr

 

Während der Streifentätigkeit wurden die Beamten auf dem Luisenplatz auf einen E-Scooter-Fahrer aufmerksam. Eine durchgeführte Kontrolle ergab, dass der Fahrzeugführer sein Fahrzeug nicht pflichtversichert hatte. Für diese Fahrzeuge besteht, falls überhaupt eine Betriebserlaubnis für den öffentlichen Straßenverkehr vorliegt, eine Versicherungspflicht. Wer dagegen verstößt macht sich strafbar nach dem Pflichtversicherungsgesetz. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde gegen den Scooter-Fahrer eingeleitet.

 

Calbe (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Samstag, zwischen 08:54 Uhr und 16:24 Uhr, an der Hospitalstraße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 935 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 29 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 26 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 3 Fahrer wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Der Schnellste durchfuhr die Messstelle mit 68 km/h.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0