Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis herausgegeben vom Polizeirevier Salzland.


Bernburg (Brandermittlungen)

Montagabend, gegen 20:39 Uhr, kam es auf einem Industriegelände der Grönaer Straße zu dem Brand von Luzerne, welche dort abgelagert waren. Durch die Freiwillige Feuerwehr, welche mit vier Einsatzfahrzeugen und 13 Kammeraden am Brandort waren, konnte der Brand zeitnah gelöscht werden, ein höherer Sachschaden entstand nicht. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden, die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

 

Schönebeck (Einbruchdiebstahl)

Dienstagmorgen, gegen 07:10 Uhr, wurde durch einen Anwohner eines Mehrfamilienhauses der Berliner-Straße festgestellt, dass unbekannte Täterschaften in den zurückliegenden Nachtstunden in seinen Keller waren. Wie die unbekannte Täterschaft in das Mehrfamilienhaus gelangte, kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht nachvollzogen werden. Hier angelangt wurde zielgerichtet der Keller aufgesucht und unter Anwendung von Gewalt dieser Keller geöffnet. Aus dem Keller wurden Getränke sowie Spielsachen entwendet. Noch während der Anzeigenaufnahme wurde ein weiterer Einbruchdiebstahl bekannt, welcher ebenfalls in einem Mehrfamilienhaus, diesmal der Warschauer Straße, stattgefunden hatte. Hier wurden insgesamt 5 Kellertüren aufgebrochen und Elektrowerkzeuge sowie mehrere Kästen mit Getränken entwendet. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Bernburg (Diebstahl von Dieselkraftstoff)

Dienstagmorgen, gegen 06:36 Uhr, wurde festgestellt, dass insgesamt ca. 750 Liter Dieselkraftstoff aus drei Baumaschinen welche auf einem Firmengelände der Baalberger Straße abgestellt waren entwendet wurden.

Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

 

 

Förderstedt (Fahndungserfolgt nach Verkehrskontrolle)

Montagnacht, gegen 23:30 Uhr, wurde ein 47-jähriger Fahrer eines Suzuki in der Magdeburg-Leipziger-Straße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hier stellte sich heraus, dass die am Fahrzeug angebrachten amtlichen Kennzeichen nicht diesem zugeteilt und aus einer Diebstahlshandlung stammen. Weiterhin wurden im Fahrzeug ein weiteres zur Fahndung stehende amtliche Kennzeichenpaar vorgefunden. Der Fahrzeugführer ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, es wurde deutlicher Atemalkoholgeruch wahrgenommen und typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest erbrachte einen vorläufigen Wert von 0,75 Promille, auf illegale Drogen reagierte der Schnelltest positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dessen wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung realisiert. Die in Fahndung stehenden amtlichen Kennzeichen wurden sichergestellt.

 

Aschersleben (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Dienstagvormittag, gegen 08:10 Uhr, wurde der 17-jährige Fahrer eines KIA’s in der Klopstockstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dieser Kontrolle stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Wie der 17-jährige im Besitz der Fahrzeugschlüssel gekommen ist, ist Bestandteil weiterführender Ermittlungen. Zur Feststellung der Identität wurde der 17-jährige den Eltern übergeben und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

 

Förderstedt   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 15:23 und 20:30 Uhr, an der Magdeburg-Leipziger Straße, in Fahrtrichtung Atzendorf, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 665 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 48 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 42 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 6 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 87 km/h gemessen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0