· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis herausgegeben vom Polizeirevier Salzland.


 

Aschersleben   (Diebstahl aus Staubsaugautomaten)

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Montag den Staubsaufautomaten im Bereich einer Tankstelle aufgebrochen. Sie erbeuteten die verbaute Kleingeldkassette und verschwanden anschließend vom Tatort. Die Höhe des am Automaten entstandenen materiellen Schadens ist noch unbekannt, steht aber in jedem Fall außer Relation zum erbeuteten Bargeld. Die Ermittlungen dauern an.

 

Staßfurt   (Einbruch in Baucontainer)

Am Wochenende wurde in einen Baucontainer im Bereich des Butterwecker Weges eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter hatten gewaltsam den Verschluss geöffnet und den Baucontainer anschließend durchsucht. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurden ein Laptop und ein Satz Trennscheiben entwendet. Anschließend wurde die Werkzeugcontainer angegriffen und daraus diverses Elektrowerkzeug entwendet. Eine detaillierte Schadensaufstellung liegt derzeit noch nicht vor.

 

Aschersleben   (Danke an die ehrliche Finderin)

Am Sonntagnachmittag wurde im Bereich der Staßfurter Höhe eine Geldbörse mitsamt Inhalt aufgefunden. Die 54-Jährige Finderin brachte die Geldbörse anschließend zur Polizei, von wo aus eine Verständigung des Eigentümers erfolgen konnte. Etwa eine Stunde später erschien der 18-Jährige und nahm die Fundsache dankend entgegen.

 

Schönebeck   (Brand eines Mehrfamilienwohnhauses)

Am Montagmittag wurde ein Wohnhausbrand in der Garbsener Straße gemeldet. Beim Eintreffen der Rettungskräfte konnte der Brandort auf eine Wohnung des Mehrfamilienhauses eingegrenzt werden. Die Löscharbeiten wurden sofort aufgenommen. Alle Hausbewohner wurden vorsichtshalber evakuiert. Die beiden Bewohner (m/76 und w/76) konnten sich selbst aus der Wohnung retten, der Mann wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Klinikum eingeliefert. Die Wohnung wurde vorerst verschlossen und bis zur Brandortuntersuchung beschlagnahmt. Die Wohnungseinrichtung wurde durch das Feuer und die Löscharbeiten beschädigt, eine vorläufige Schätzung des entstandenen Schadens beläuft sich auf etwa 20.000.-€



Kommentar schreiben

Kommentare: 0