· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis herausgegeben vom Polizeirevier Salzland.


Westeregeln (Einbruchsdiebstahl)

 

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen dem 10. und dem 14. Mai unberechtigter Weise Zugang zu einem Privatgrundstück in Westeregeln. Das Grundstück selbst liegt an einem Feldweg, relativ abgelegen. Der oder die Täter öffneten hier gewaltsam eine Garage und entwendeten nach bisher vorliegenden Erkenntnissen einen Rasentraktor, einen Kompressor und diverse Zubehörteile. Das Blechtor der Garage wurde bei dem Einbruch stark beschädigt. Hinweise zu möglichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes sind bisher nicht eingegangen.

 

Aschersleben (Körperverletzung mit mehreren Beteiligten)

 

Am Donnerstagabend kam es auf dem Parkplatz des Netto-Marktes in der Heinrichstraße zu einer Schlägerei zwischen mehreren Personen. Verletzt wurde dabei augenscheinlich zum Glück niemand. Der Ausgangspunkt der körperlichen Auseinandersetzung war nach bisher vorliegenden Erkenntnissen im Kassenbereich des Marktes, wo drei syrische Staatsbürger die Kassiererin wegen eines vermeintlich zu hohen Preises bedrängten. Drei Zeugen hatten sich daraufhin eingemischt und versucht die Situation zu schlichten. Als sie dann den Markt verließen kam es auf dem Parkplatz erneut zu einem Streit, welcher eskalierte. Die eingesetzten Beamten konnten eine abschließende Klärung herbeiführen, es wurden mehrere Strafanzeigen gefertigt. Die syrischen Staatsbürger werden im Verlauf des weiteren Verfahrens rechtliches Gehör unter Hinzuziehung eines Dolmetschers erhalten. Nach der Körperverletzung wurde ein 54-Jähriger Syrer wegen Herz-Kreislauf-Problemen ins Klinikum verbracht. Die Ermittlungen dauern an.

 

Peißen (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 16:00 und 20:00 Uhr, an der Peißener Landstraße, in Fahrtrichtung Bernburg, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 597 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 17 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 4 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 35.-€ zugesandt. Gegen 13 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 92 km/h gemessen.

 

Alsleben (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Im Rahmen einer mobilen Verkehrskontrolle wurde das Fahrzeug eines 21-Jährigen in der Bernburger Straße angehalten. Währen der Kontrolle wurden Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Test reagierte positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Nach Abschluss aller zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen konnte der Mann seinen Weg zu Fuß fortsetzen.

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0