Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis herausgegeben vom Polizeirevier Salzland.


Schönebeck (Einbruchsdiebstahl)

 

Am Donnerstagabend, um 23:41 Uhr, wurde in das Büro einer Tankstelle in der Stadionstraße eingebrochen. Nachdem die Täter anfänglich versucht hatten sich durch die Eingangstür selbst Zutritt zu verschaffen, wurde ein Fenster an der Rückseite aufgebrochen. Nach dem Einsteigen wurde der Alarm ausgelöst und die Täter flüchteten unerkannt. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurde eine geringe Menge Tabakwaren entwendet. Hinweise zur Tat oder den vermeintlichen Tätern nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790 entgegen.

 

Aschersleben (Sachbeschädigung durch Feuer)

 

Am Freitagmorgen, um 04:13 Uhr, brannte eine braune Wertstofftonne im Bereich der Halberstädter Straße nieder. Durch die Hitzeeinwirkung wurden die umstehenden Restmüllcontainer ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Die Ermittlungen am Tatort wurden aufgenommen, bisher liegen keine Hinweise zum Täter vor, eine Selbstentzündung des Containers wurde durch die Feuerwehr ausgeschlossen. Hinweise zur Tat oder dem vermeintlichen Täter nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Schönebeck (Brandermittlungen)

 

Am späten Donnerstagabend, um 22:23 Uhr, wurde ein Brand in der Gartenanlage „Grüne Hoffnung I“ in der Köthener Straße gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei befand sich die Feuerwehr bereits mit 28 Kameraden im Einsatz. In der Parzelle brannte ein Geräteschuppen in voller Ausdehnung und konnte abgelöscht werden. Es handelt sich um eine sonst scheinbar ungenutzte Parzelle, eine Zeugin hatte das Knistern der Flammen gehört und die Feuerwehr informiert. Personen hatte sie zu diesem Zeitpunkt nicht gesehen. Eine Selbstentzündung wurde vor Ort ausgeschlossen, sodass Ermittlungen wegen einer vorsätzlichen Inbrandsetzung aufgenommen wurden.

 

Atzendorf (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Donnerstagnachmittag wurde ein 18-Jähriger bei einem Verkehrsunfall auf der Hauptstraße verletzt. Den bisher vorliegenden Erkenntnissen zufolge war der Mann mit dem Fahrrad, entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung, auf dem Gehweg, unterwegs und kollidierte im Einmündungsbereich des Ginsterwegs seitlich mit einem dort haltenden PKW (m/35). Der Radfahrer wurde bei dem Unfall verletzt und klagte über Schmerzen im Hüftbereich. Durch einen Rettungswagen wurde er ins Klinikum Schönebeck verbracht und dort stationär aufgenommen. Er konnte bisher noch nicht zum Unfallhergang nicht befragt werden.

 

Nienburg (Diebstahl von Sperrmüll)

 

Am Freitagmorgen wurden verdächtige Personen im Garagenkomplex in der Werftstraße gesehen, eine Zeugin informierte daraufhin die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten wurde ein Fahrzeug mit zwei Personen im Nahbereich festgestellt werden. Im Rahmen der Kontrolle wurden diverse kleinere und größere Möbelstücke im Fahrzeug aufgefunden. Zu den Gegenständen befragt gaben die beiden Insassen an, dass sie die Sperrmüllhaufen in der Stadt Nienburg nach brauchbaren Gegenständen durchsucht haben. Die Rechtslage (Diebstahl, da Eigentum der Gemeinde aufgrund der Vergabe von Sperrmüllterminen) wurde erläutert und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Feststellung der Identität und Rückgabe der Fundstücke konnten die Beiden ihren Weg fortsetzen.

 

Baalberge (Diebstahl auf einer Baustelle)

 

In der Nacht zur Freitag verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu einer Baustelle in der Bernburger Straße. Der Alarmmelder wurde um 00:24 Uhr ausgelöst. Die Täter machten sich an einem der Baucontainer zu schaffen, konnten diesen aber nicht öffnen. Anschließend wurde noch Dieseltreibstoff aus den Baustellenfahrzeugen entwendet. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0