· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis herausgegeben vom Polizeirevier Salzland.


Bördeland/OT Biere (Einbruch in Supermarkt)

Am frühen Sonntagmorgen gelangten bislang unbekannte Täter durch Einwerfen der Glasscheibe der Eingangstür in den NP Markt in Biere. Hier wurde aus dem Eingangsbereich u.a. eine größere Menge an Grillkohle entwendet. Eine Zeugin konnte gegen 00:24 Uhr beobachten, wie ein Mann mehrmals mit Taschen aus dem Markt zu einem abgestellten Kraftfahrzeug ging, um das Diebesgut zu verladen. Es soll sich um einen Kastenwagen gehandelt haben. Ein Kennzeichen konnte sie jedoch nicht ablesen. Bei Eintreffen der Polizei hatte sich dieses Fahrzeug bereits in unbekannte Richtung entfernt. Daher bittet die Polizei um weitere sachdienliche Hinweise zu der Tat, Tel.: 03471/3790.

 

Aschersleben (Entwendete Fahrzeuge wieder aufgefunden)

Die beiden Fahrzeuge, welche am vorangegangenen Wochenende nach einem Einbruch in die Büroräume eines Bahnunternehmens in der Herrenbreite entwendet wurden (siehe PM 169), konnten am Nachmittag des 12.06.2020 im Stadtgebiet von Aschersleben sichergestellt werden. Nach einem Zeugenhinweis konnte zunächst der entwendete VW Transporter festgestellt werden. Dieser wurde von einem 17-jährigen aus Aschersleben gefahren, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Durch weitere Ermittlungen konnte dann auch der gestohlene Ford Ranger in einer verschlossenen Garage sichergestellt und an den Eigentümer ausgehändigt werden. An diesem befanden sich zudem die amtlichen Kennzeichen SLK-LK 244, welche am 09.06.2020 ebenfalls als gestohlen gemeldet wurden. Entsprechende Anzeigen wurden gefertigt.

 

Könnern (Verkehrsunfall mit Personenschaden und Unfallflucht)

Am Samstagvormittag kam es am Platz des Friedens in Könnern zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Radfahrerin. Ein männlicher Pkw Fahrer missachtete beim Abbiegen die Vorfahrt der 48-jährigen Radfahrerin, infolge dessen es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen kam. Die Radfahrerin stürzte und wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus in Halle eingeliefert. Der Pkw Fahrer stieg nach dem Zusammenstoß kurz aus und entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um die verletzte Radfahrerin zu kümmern. Anhand des abgelesenen Kennzeichens konnte als Verursacher ein 43-jähriger Mann aus Könnern ermittelt werden. Dieser stand zum Unfallzeitpunkt unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Entsprechende Anzeigen gegen den Mann wurden gefertigt, weiter wurde eine Blutentnahme bei dem Pkw Fahrer angeordnet.

 

Calbe (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Samstagabend wurde in Calbe in der Kirchgasse ein 56-jähriger Mofafahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellten die Beamten Atemalkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer fest. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,70 Promille. Daraufhin wurde ihm die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme im Polizeirevier wurde angeordnet.

 

Könnern (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Sonntagmittag wurde in Könnern in der Hospitalstraße ein 23-jähriger Pkw Fahrer kontrolliert. Während der Verkehrskontrolle stellten die Beamten typische Anzeichen für Drogenkonsum bei dem Fahrzeugführer fest. Ein Vortest auf den Nachweis von Betäubungsmitteln bestätigte die Vermutung, sodass eine Blutentnahme angeordnet wurde. Die Weiterfahrt wurde anschließend untersagt.

 

Calbe (Geschwindigkeitskontrolle)

Am Samstag wurde in der Zeit von 07:30 Uhr – 15:30 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle in der Hospitalstraße in Calbe durchgeführt. Dort sind 30 km/h erlaubt. Von den 853 gemessenen Fahrzeugen waren 44 zu schnell unterwegs, dessen Fahrer in nächster Zeit Post von der Bußgeldstelle erhalten werden. Der schnellste Pkw wurde mit 54 km/h gemessen.

 

Salzlandkreis (Unwetterlage)

Die ab Samstagabend gemeldeten Unwetter verliefen aus polizeilicher Sicht eher glimpflich für den Salzlandkreis ab. Bislang wurden keine Verkehrsunfälle oder Personenschäden bekannt, die mit den Unwettern in Zusammenhangzu bringen sind.

 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0