Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis herausgegeben vom Polizeirevier Salzland.


L63 nahe Colno (Unfall mit Personenschaden)

 

Am Sonntag, zur Mittagszeit, wurden bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 63 nahe der Ortschaft Colno, zwei Menschen zum Teil schwer verletzt. Das Fahrzeug war aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich im angrenzenden Straßengraben überschlagen. Der 73-jährige Fahrer und seine 58-jährige Beifahrerin wurden ins Klinikum zur Behandlung verbracht. Das schwer beschädigte Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst geborgen.

 

Gerbitz (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Während der Streifentätigkeit kontrollierte die Polizei, am späten Sonntagabend, einen 22-Jährigen, der mit dem Fahrzeug im Ringweg unterwegs war. Im Rahmen der Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Nach Abschluss der zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen wurde der Mann aus der Dienststelle in Bernburg entlassen.

 

Bebitz (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Im Rahmen einer mobilen Verkehrskontrolle wurde am Sonntagnachmittag ein 58-jähriger Fahrzeugführer, der auf der Halleschen Straße unterwegs war, angehalten. Währen der Kontrollmaßnahme wurde Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 0,79 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und eine beweissichere Messung des Alkoholwertes im Revier veranlasst. Infolge des Ergebnisses von 0,36 mg/l (entspricht 0,72 Promille) wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet und der Betroffene im Anschluss aus der Maßnahme entlassen.

 

Staßfurt (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

 

Während der Streifentätigkeit kontrollierte die Polizei, am Sonntagabend, einen 22-Jährigen, der mit dem Fahrzeug in der Hohenerxlebener Straße unterwegs war. Im Rahmen der Kontrolle erhärtete sich der Verdacht, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Nach Abschluss der zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen wurde der Mann aus der Dienststelle in Bernburg entlassen.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

 

Die Polizei führte am Sonntag, zwischen 08:15 und 16:15 Uhr, an der Halleschen Straße, in Fahrtrichtung Peißen, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 832 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 49 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 28 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 70.-€ zugesandt. Gegen 21 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 77 km/h gemessen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0