· 

Anordnungen für Reha-Klinik aufgehoben, alle Ergebnisse hier negativ

Nach einem Positivtest vorige Woche in Schönebeck wurden Patienten und Mitarbeiter zweier Schönebecker Kliniken getestet. In Sachsen-Anhalt wurde 12 neue Corona-Infektionen gemeldet.


Die Corona-Testergebnisse aus der Rehaklinik Waldburg-Zeil in Schönebeck/Bad Salzelmen liegen nunmehr vollständig vor und sind durchweg negativ. Für die Klinik hat der Salzlandkreis daher den verhängten Aufnahmestopp und das Besuchsverbot aufgehoben. Anlass der Maßnahme war die Meldung in der Vorwoche, dass eine Patientin aus Magdeburg in einer Schönebecker Rehaklinik positiv auf das Corona-Virus getestet worden war. Rund 250 weitere Tests an Personal und Patienten wurden daraufhin durchgeführt.

 

Getestet werden musste auch im AMEOS-Klinikum in Schönebeck, Bad Salzelmen, wo die betroffene Patientin zeitweise aufgenommen worden war. Hier liegen heute Nachmittag noch nicht alle Untersuchungsergebnisse vor. Aufnahmestopp und Besuchsverbot gelten daher weiter.

 

So bleibt es auch am heutigen Montag beim Stand von 68 positiv getesteten Personen im Salzlandkreis, die alle inzwischen als genesen gelten. Derzeit befinden sich 16 Personen aus dem Salzlandkreis in häuslicher Quarantäne. 301 Personen konnten bereits aus der angeordneten Quarantäne entlassen werden.

 

12 neue Corona-Infektionen gemeldet

 

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt liegt bei 1.852 Fällen (Stand: 22. Juni, 10:18 Uhr).

 

Aktuell ergibt sich folgende Lage in den Landkreisen:

 

Melde-Landkreis

Ergebnis

Veränderung zur Vormeldung

19. Juni,

10:18 Uhr

verstorben

LK Altmarkkreis Salzwedel

34

0

1

LK Anhalt Bitterfeld

73

0

2

LK Börde

164

0

13

LK Burgenlandkreis

118

0

2

LK Harz

258

0

4

LK Jerichower Land

33

0

2

LK Mansfeld-Südharz

54

0

2

LK Saalekreis

133

+2

7

LK Salzlandkreis

68

0

0

LK Stendal

107

0

6

LK Wittenberg

156

+1

3

SK Dessau

67

0

2

SK Halle

363

+1

11

SK Magdeburg

224

+8

2

Gesamtergebnis

1.852

12

57

 

Von den 1.852 laborbestätigten Infektionsfällen waren bislang 274 hospitalisiert. Es ist zu berücksichtigen, dass die übermittelten Daten kumulativ erfasst werden. Eine Aussage darüber, wie viele Personen tagesaktuell in Kliniken versorgt werden, ist auf Basis dieser Daten nicht möglich. Nach Schätzungen sind bisher 1.668 Personen wieder genesen. Angaben zur Genesung sind nicht meldepflichtig. Den Schätzungen liegt eine Formel zugrunde, in der leichte und schwere Krankheitsverläufe mit unterschiedlichen Genesungszeiten berücksichtigt werden.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0