Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis herausgegeben vom Polizeirevier Salzland.


Bernburg (Sachbeschädigung einer Schaufensterscheibe)

Mittwochabend, gegen 21:06 Uhr, wurde durch eine 20-jährige männliche Person die Schaufensterscheibe eines Backgeschäftes der Kustenaer Straße zerstört. Im Anschluss entfernte sich diese Person in Richtung Krankenhaus. Durch einen Zeugen wurde die Verfolgung aufgenommen und die Polizei informiert. In der Antoinettenstraße erfolgte durch die Polizei eine Kontrolle, bei welcher im Rucksack dieser Person Diebesgut von mehreren geschädigten Märkten vorgefunden wurde. Auch musste durch die Polizei unmittelbarer Zwang durch Fesselung vorgenommen werden. Durch die Polizei wurden ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, das Diebesgut sichergestellt und im Anschluss den geschädigten Märkten übergeben.

 

Staßfurt (versuchter Garagenaufbruch)

Donnerstagmorgen, gegen 05:45 Uhr, wird durch den Besitzer einer Garage im Garagenkomplex Schubertstraße festgestellt, dass in den zurückliegenden Nachtstunden durch unbekannte Täterschaft versucht wurde seine Garage unter Anwendung von Gewalt zu öffnen. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

 

Schönebeck (Fahrraddiebstahl)

Am Mittwochnachmittag wurde ein am Bahnhof Salzelmen abgestelltes Damenfahrrad entwendet. Die Eigentümerin hatte das Rad gegen 14:00 an der rückwärtigen Seite des Bahnhofes abgestellt und mittels Fahrradschloss gegen Diebstahl oder unbefugte Benutzung gesichert. Als sie gegen 18:30 Uhr das Rad wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Die Absuche der näheren Umgebung führte nicht zum Auffinden des Rades. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen und erste Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

 

Calbe (Geschwindigkeitskontrolle)

Im Rahmen der Schulwegüberwachung führte die Polizei am Donnerstag, zwischen 07:11 und 12:11 Uhr, an der Salzer Straße, in Fahrtrichtung Schloßstraße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 951 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 29 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 24 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 70.-€ zugesandt. Gegen 5 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0