Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis herausgegeben vom Polizeirevier Salzland.



Calbe  (Einbruchsdiebstahl)

Bereits in der Nacht zu Dienstag wurde in die Lagerhalle eines Gebrauchtwarenhandels im Damaschkeplan eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter öffneten die Eingangstür unter Zuhilfenahme eines Hebelwerkzeuges. Anschließend wurden aus der Halle eine Waschmaschine (Frontlader) und eine Gefrier-Kühlschrank-Kombination entwendet. Vom Außengelände wurde zudem eine Baggerschaufel gestohlen. Die Tatzeit konnte zwischen Montagnachmittag 16:00 Uhr und Dienstag eingegrenzt werden.

 

Bernburg   (Mopeddiebstahl)

Unbekannte Täter haben zwischen Montagnachmittag und Diensttagnachmittag, einen auf dem Parkplatz in der Tolstoiallee abgestelltes Moped entwendet. Der Roller der Marke Alpha Motors war mit dem handelsüblichen Lenker- und Scheibenbremsschloss gesichert. Am Fahrzeug befand sich das Versicherungskennzeichen 688 LFF. Eine Diebstahlsanzeige wurde aufgenommen und die notwendigen Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

 

Egeln-Nord   (Unfall mit Personenschaden)

Am Dienstagabend wurde ein 34-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Magdeburger Chaussee schwer verletzt. Beim Eintreffen der Polizei befand sich der Motorradfahrer bereits im Rettungswagen, war ansprechbar und wurde durch den Notarzt behandelt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war der Motorradfahrer in Richtung Ortsmitte Egeln unterwegs, geriet aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem PKW. Der Motorradfahrer wurde verletzt ins Klinikum Magdeburg verbracht. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen.

 

Aschersleben   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit / BtM Fund)

Die Polizei kontrollierte am Dienstagabend einen 34-Jährigen, welcher mit einem Audi im Seegraben unterwegs war. Das Fahrzeug selbst war den Beamten bereits aus vorangegangenen Kontrollen bekannt. Diesmal war allerdings nicht der Eigentümer am Steuer. Der Fahrer wirkte nervös und zeigte eindeutige Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmittel. Ein freiwilliger Test reagierte positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein diesbezügliches Bußgeldverfahren eingeleitet. Im Fahrzeug befanden sich etwa 30 Gramm Marihuana und ein dreistelliger Bargeldbetrag in szenetypischer Stückelung. Die BtM und das Bargeld wurden wegen des Verdachts des Handelns mit BtM sichergestellt. Gegen beide Insassen (Fahrer und Eigentümer) wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Abschluss aller zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen erfolgte die Entlassung des Fahrers im Klinikum Aschersleben, der Beifahrer wurde vor Ort entlassen.

 

Staßfurt   (Brandermittlungen)

Am späten Dienstagabend wurde ein Feuer im Bereich der Mülltonnen in der Straße der Solidarität gemeldet. Die Feuerwehr konnte die Brände löschen. Eine gelbe Tonne wurde komplett zerstört. Der metallene Restmüllcontainer brannte aus. Weiterhin wurde während des Einsatzes bekannt, dass ein  Kleidercontainer in Brand gesetzt wurde. Auch hier konnte das Feuer gelöscht werden. Der Container und das inne liegende Gut wurden beschädigt. In allen Fällen wird von einer vorsätzlichen Inbrandsetzung ausgegangen. Die Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an.

Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Aschersleben   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Dienstagabend kontrollierte die Polizei eine 32-Jährige, welche mit dem Fahrzeug in der Schlachthofstraße unterwegs war. Während der Kontrolle ergaben sich eindeutige Verdachtsmomente für den Konsum von Betäubungsmittel. Ein freiwilliger Test reagierte erwartungsgemäß positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Nach Abschluss der zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen wurde die Frau im Klinikum Aschersleben entlassen.

 

Aschersleben   (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Mittwoch wurde in das Büro einer Firma in der Valentina-Tereschkowa-Straße eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter gelangten mit einem Hebelwerkzeug erst durch das Fenster und dann durch die Bürotür in das Büro. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurden ein pinkfarbener Tresorwürfel und Bargeld aus einer Geldkassette entwendet. Die Kriminaltechnik wurde zur Spurensicherung hinzugezogen. Die Ermittlungen dauern an.

 

Bernburg   (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 18:20 und 20:20 Uhr, an der Magdeburger Chaussee, in Fahrtrichtung Magdeburg, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 37 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 4 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. Der Schnellste wurde mit 66 km/h gemessen.




Kommentar schreiben

Kommentare: 0