Aktuelle Meldungen der Polizei Salzlandrevier

Hier lesen Sie täglich aktuelle Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis!



 

Wolmirsleben   (Bedrohung und Körperverletzung)

Am Sonntagabend kam es in der Straße Am Schachtsee zu einem Übergriff auf eine 71-jähhrige Anwohnerin. Die Frau hatte vor ihrer Wohnanschrift eine unbekannte weibliche Person bemerkt, welche augenscheinlich nach etwas suchte. Auf mehrfache Nachfrage reagierte die unbekannte Frau, warf ihr mitgeführtes Fahrrad ins Gebüsch und begab sich zu Rentnerin. Zu diesem Zeitpunkt hatte sie nach Aussagen der Geschädigten ein längeres Küchenmesser in der Hand und drohte ihr damit. Die Frau machte einen verwirrten Eindruck und stieß die Rentnerin mit einer Forderung nach Bargeld zurück. Die Rentnerin rettete sich daraufhin zu einer Gruppe von Jugendlichen, welche am Schachtsee waren. Die unbekannte Täterin schnappte ihr Fahrrad und verschwand.

Die Frau wurde seitens der Geschädigten als augenscheinlich 23 - 25 Jahre alt beschrieben, andere Zeugen schätzten das Alter auf eher 40 Jahre. Sie hatte schulterlange blonde Haare und ein eher ungepflegtes Äußeres. Sie führte ein weißes Damenfahrrad bei sich und sprach regionales, akzentfreies Deutsch und trug ein buntes Sommerkleid.

Die Tatverdächtige konnte im Rahmen der Nahbereichsfahndung nicht mehr aufgefunden werden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Hinweise zur Tat oder der Tatverdächtigen nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Radweg Hoym-Gatersleben   (Fundsache)

Am Sonntagabend wurde nach Zeugenhinweisen ein Citro Trekking-Bike im Bereich des Europaradweges nahe der Brücke an der A36 bei Gatersleben aufgefunden. Das schwarz-lila-farbige Rad (neuwertig) war in einem Gebüsch abgelegt. Das Fahrrad wurde um 19:28 Uhr zum Zwecke der Eigentumssicherung sichergestellt und zur Dienststelle nach Aschersleben gebracht. Der Eigentümer sollte sich das Rad dort abholen. Bei Nichtabholung wird das Rad zum Fundbüro verbracht, die Zuordnung zu einer möglichen Diebstahlshandlung konnte bisher nicht erfolgen.

 

Staßfurt   (Unfall mit Personenschaden)

Am Sonntagnachmittag wurde ein 23-jähriger Radfahrer bi einem Verkehrsunfall in der Lehrter Straße verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war er freihändig, auf sein Handy schauend auf dem Gehweg  der Lehrter Straße unterwegs. Eine Fahrzeugführerin war zum selben Zeitpunkt mit dem PKW aus Richtung Bodebrücke in Richtung Hecklinger Straße unterwegs. Plötzlich fuhr der Radfahrer auf die Fahrbahn und kollidierte seitlich mit dem Fahrzeug. Durch den Anstoß kam der Mann zu Fall und wurde verletzt. Nach einer Erstbehandlung im RTW wurde er ins Klinikum Aschersleben verbracht und dort behandelt.

 

Schönebeck   (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Samstagabend und Sonntagmittag gewaltsam Zugang zu einem im Krokusweg abgestellten PKW und entwendeten daraus eine Bluetooth-Box der Marke JBL.

Bei einem weiteren PKW, welcher im Bereich der Jakobstraße abgestellt war, wurde eine Dokumententasche, welche sich im Inneren befand entwendet. Auch hier wurde durch die Täter die Scheibe zerstört um an das Diebesgut zu gelangen.

 

Calbe   (Fahrraddiebstahl)

Unbekannte Täter haben am Montagvormittag ein schwarzes E-Bike der Marke Prophete entwendet. Der Eigentümer hatte das Rad um 11:30 Uhr vor dem Penny-Markt in der Bahnhofstraße abgestellt und ordnungsgemäß mit einem Fahrradschloss gesichert. Als er etwa 15 Minuten später zum Abstellort zurückkehrte, war das Rad mitsamt dem Schloss verschwunden. Die Absuche des Nahbereiches verlief ohne Erfolg.

 

Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit Personenschaden

Bereits am Freitagnachmittag, gegen 16:28 Uhr, wurde ein 54-jähriger Radfahrer bei einem Unfall auf der Landstraße 63 zwischen Calbe und Schwarz, zum Glück nur leicht verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurde der Radfahrer auf Höhe des Abzweiges Colno von einem weißen Transporter überholt und dabei wegen mangelndem Seitenabstand leicht angestoßen. Hierdurch geriet er in den Straßengraben und überschlug sich. Der Nachfolgende Zeuge stoppte sein Fahrzeug und half dem Radfahrer. Der Unfallverursacher hielt ebenfalls kurz an und setzte seine Fahrt dann fort. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet w eitere zeugen aber auch den Fahrer des Kleintransporters sich für die weitere Bearbeitung zu melden.




Kommentar schreiben

Kommentare: 0