Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglich aktuellen Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis, heraus gegen vom Salzlandrevier in Bernburg.


Gnadau   (Diebstahl aus Zustellerfahrzeug)

Am Montagmorgen wurde der Diebstahl sämtlicher Warensendungen aus einem Zustellerfahrzeug gemeldet. Das Fahrzeug, ein Mercedes Sprinter, wurde am Morgen, gegen 00:00 Uhr in der Felgeleber Straße abgestellt. Die Auslieferung der e60 Pakete sollte dann am Montagmorgen erfolgen. Als der Lieferant dann um kurz nach 7 Uhr das Fahrzeug nutzen wollte, bemerkte er die eingeschlagene Scheibe der seitlichen Schiebetür und das Fahrzeug war leer.

Hinweise zur Tat, vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Güsten   (Einbruchsdiebstahl)

Unbekannte Täter verschafften sich am Wochenende gewaltsam Zugang zur Lagerhalle einer Agrargenossenschaft in Güsten und entwendeten dort diverse Werkzeuge (Freischneider, Handkreissäge, Stichsäge etc.) und Baumaterial (Schrauben und Dübel) im Wert von mindestens 500.-€. Zum Zwecke des Diebstahls wurde der Zaun mit einem Schneidwerkzeug durchtrennt und das Vorhängeschloss der Lagerhalle geöffnet. Eine genaue Schadensaufstellung steht noch aus.

 

Aschersleben   (Brandermittlungen)

Am frühen Montagmorgen, um 01:00 Uhr, wurde durch Zeugen der Brand von mehreren Müllcontainern, an einem Haus in der Bahnhofstraße, Ecke Johannisplatz gemeldet. Beim Eintreffen der Polizei hatte die Feuerwehr die beiden blauen Papiercontainer bereits abgelöscht. Zu einem Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus kam es glücklicher Weise nicht, die Container wurden zerstört. Die Hauswand wurde durch Rußablagerungen beschädigt. Es wird von einer vorsätzlichen Inbrandsetzung der Papiercontainer ausgegangen, die Ermittlungen dauern an.

Hinweise zur Tat oder vermeintlichen Tätern nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen

 

Großmühlingen   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Sonntagabend kontrollierte die Polizei einen 62-Jährigen, der mit dem Moped auf der Kreisstraße 1298 in Richtung Schönebeck unterwegs war. Zeugen hatten die Beamten im Vorfeld über das Fahrzeug und seinen Fahrer informiert. Die Beamten trafen den Herrn schließlich an seiner Wohnanschrift in Schönebeck an. Das Fahrzeug war noch warm. Ein freiwilliger Atemalkoholtest erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,44 Promille. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und der Führerschein sichergestellt. Nach Abschluss der zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen wurde der Mann im Klinikum Schönebeck entlassen.

 

Aschersleben   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Im Rahmen einer mobilen Verkehrskontrolle wurde am Sonntagabend ein 18-Jähriger in der Straße Im Busch, angehalten und kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle wurden erste Verdachtsmomente für den Konsum von Betäubungsmittel gewonnen. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Nach Abschluss der zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen wurde der Mann im Klinikum Aschersleben entlassen.

 

Bernburg   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Montagvormittag kontrollierte die Polizei einen 34-jährigen, der mit seinem Moped am Platz der Jugend unterwegs war. Während der Kontrolle verdichteten sich die Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel seitens des Fahrers. Ein Schnelltest reagierte positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Nach Abschluss der zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen wurde der Mann aus dem Polizeirevier entlassen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0