· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die täglichen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis herausgegeben vom Polizeirevier Salzland.


Bernburg (Unfallflucht)

Ein 44-jähriger Fahrzeugführer parkte seinen PKW Skoda am Freitag, den 31.07.2020, gegen 11:45 Uhr, in Bernburg, in der Rathmannsdorfer Straße, ordnungsgemäß am Fahrbahnrand ab. Als er gegen 18:00 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, stellte er erhebliche Schäden an der Fahrerseite fest. Der Schadensverursacher war nicht mehr vor Ort.

 

Calbe (Unfallflucht)

Zu einer weiteren Unfallflucht kam es ebenfalls am Freitag, gegen 22:45 Uhr, in Calbe. Ein 43-jähriger Fahrzeugführer parkte sein Lieferfahrzeug, ein Citroen Jumper, in der August-Bebel-Straße in Calbe ab, um hier eine Apotheke zu beliefern. Plötzlich fuhr ein unbekannter Fahrzeugführer gegen den parkenden Kleintransporter und verließ im Anschluss die Unfallstelle. Der Lieferant erkannte noch, dass es sich bei dem unfallverursachenden Fahrzeug um einen dunklen SUV der Marke BMW handelt. Durch die Polizei werden Zeugen gesucht, die die Unfälle beobachtet haben bzw. Angaben zu den Verursachern geben können. Zeugen melden sich bitte, gern auch telefonisch unter 03471 / 379-0, im Polizeirevier Salzlandkreis.

 

L 65 (Verkehrsunfall mit verletzten Personen)

Am Samstag, den 01.08.2020, gegen 11:00 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der L 65 zwischen den Ortslagen Schönebeck und Calbe mit drei beteiligten Fahrzeugen und drei verletzten Personen. Ein 68-jähriger Skoda-Fahrer befuhr den Feldweg zwischen Eggersdorf und der L 65 und wollte an der Einmündung zur L 65 nach links in Richtung Schönebeck aufbiegen. Dabei beachtet er den 55-jährigen VW-Fahrer, welcher die L 65 aus Richtung Schönebeck befuhr, nur ungenügend, so dass es zur Kollision beider Fahrzeuge kommt. Der VW wird durch die Wucht des Aufpralles gegen einen Traktor geschleudert, welcher die L 65 in Richtung Schönebeck befuhr. An allen Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Skoda-Fahrer sowie der VW-Fahrer und dessen 55-jährige Beifahrerin wurden durch den Unfall verletzt und in die umliegenden Kliniken verbracht.

 

Aschersleben (fahrlässige Körperverletzung durch einen Hund)

Am Freitagabend, den 31.07.2020, kam es in der Judith-Resnik-Straße zu einer fahrlässigen Körperverletzung. Ein Golden Retriever hatte eine ältere Frau angesprungen und diese dabei verletzt. Der unbekannte Hundehalter begleitete die verletzte Dame zwar bis zum Netto-Markt, ließ sie aber dann bei Erscheinen einer hilfeleistenden Frau allein, ohne seine Personalien oder Erreichbarkeiten bekannt zu geben. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen konnte der Hundehalter, welcher ca. 50 Jahre alt und 170 cm groß sein soll, nicht bekannt gemacht werden. Hinweise zu dieser Person nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471 / 379-0, entgegen.

 

Bernburg (Verkehrsunfall mit verletzten Personen an Bahnübergang)

Am Samstagabend kurz nach 19:00 Uhr wollte ein 47-jähriger Opel-Fahrer den unbeschrankten Bahnübergang in der Leauer Straße, zwischen den Ortslagen Leau und Peißen, überqueren. Dabei übersah er die herannahende Regionalbahn. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei der Fahrzeugführer als auch die 15-jährige Beifahrerin verletzt worden. Die neun Fahrgäste als auch der Zugführer der Abellio-Bahn blieben unverletzt. Die Bahnstrecke war zum Zwecke der Unfallaufnahme für zwei Stunden gesperrt.

 

Bernburg (Einbruch in Eisdiele)

Durch einen aufmerksamen Bürger wurde am 02.08.2020, gegen 01:00 Uhr gemeldet, dass er beobachten konnte, wie gerade drei Personen aus einem aufgebrochenen Fenster der Eisdiele in der Dr.-John-Rittmeister-Straße geklettert sind. Ein Täter nutzte ein Fahrrad als Fluchtmittel, die beiden anderen liefen zu Fuß davon. Bei der Anfahrt konnte der Fahrradfahrer gesichtet und gestellt werden. Der polizeibekannte Mann hatte diverses Diebesgut aus der Eisdiele bei sich und zeigte sich geständig. Nach Übergabe des Diebesgutes wurde er aus der polizeilichen Maßnahme entlassen. Wer die anderen beiden Täter sind, konnte zunächst nicht in Erfahrung gebracht werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Bernburg (Einbruch in Fast Food Restaurant)

Unbekannte Täter sind in der Nacht vom Samstag zu Sonntag gewaltsam in ein Fast Food Restaurant in Bernburg, Hallesche Landstraße, eingedrungen. Das Büro wurde durchsucht und ein Werkzeugkoffer entwendet. Durch die Kriminaltechnik des Polizeirevieres erfolgte eine Spurensuche. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, melden sich bitte, gern auch telefonisch unter 03471/379-0, im Polizeirevier Salzlandkreis.

 

Güsten (Überfall auf Verkaufsstelle)

Am Samstag, den 01.08.2020, gegen 20:00 Uhr, betrat eine unbekannte männliche Person die Verkaufsstelle Norma in Güsten, bedrohte hier die Angestellten mit einem gefährlichen Gegenstand und forderte die Herausgabe von Bargeld. Weiterhin wandte der Täter ein mitgeführtes Pfefferspray an, wobei eine 40-jährige Angestellte verletzt wurde. Der Täter konnte einen hohen dreistelligen Betrag erbeuten. Im Anschluss verließ er die Verkaufsstelle in unbekannte Richtung. Der Täter ist ca. 180cm groß, hat eine kräftige Figur und langes, blondes Haar. Er trug zur Tatzeit einen dunkelgrünen Pullover und eine dunkle Wollmütze. Ein dunkles Tuch verdeckte seinen Mund-Nasen-Bereich und er führte einen weißen Stoffbeutel mit sich. Durch die Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, welche die Tat beobachtet haben oder Hinweise zum Täter geben können, melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Magdeburg, gern auch telefonisch unter 0391/5465196, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0