· 

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis

Hier lesen Sie die aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis.


Bernburg   (Einbruchsdiebstahl / Versuch)

Am Freitagmorgen wurde in das Büro des Stadtbades eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter verschafften sich durch Einschlagen einer Fensterscheibe Zugang zum Büro. Sie durchsuchten  alle Schränke und Schubladen und zerstörten den Telefonanschluss. Aufgrund dieser Beschädigung kann die Tatzeit auf etwa 02:15 fortlaufend eingegrenzt werden. Aus dem Büro wurde nach erstem Überblick nichts entwendet. Die Täter begaben sich anschließend noch in den Geräteschuppen, hier wurde die Holztür aufgebrochen. Aus dem Schuppen wurden augenscheinlich nichts entwendet. Anschließend entfernten sich die Täter in unbekannte Richtung.

 

Schönebeck   (Fahrraddiebstahl)

Unbekannte Täter haben am Mittwoch ein neongrünes Mountainbike vom Bahnhofsgelände in der Bahnhofstraße entwendet. Der Eigentümer hatte das 29“ MTB der Marke Winora, Typ Haibike, gegen 12:00 Uhr an der Wand des Bahnhofgebäudes abgestellt und mittels Seilschloss zwischen Vorderrad und Rahmen gesichert. Als er das Fahrrad gegen 13:30 Uhr wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Die Absuche des Nahbereiches verlief leider ohne Erfolg. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Bernburg   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Freitagmorgen, gegen 02:11 Uhr, kontrollierte die Polizei einen 25-Jährigen, der mit dem PKW auf der Karlstraße unterwegs war. Während der Kontrolle wurden typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Bußgeldverfahren eröffnet. Nach Abschluss aller zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen wurde der Mann aus der Dienststelle entlassen.

 

Westdorf   (Brandermittlungen)

Am frühen Freitagmorgen wurden Feuerwehr und Polizei zu einem brennenden PKW nach Westdorf gerufen. Das Fahrzeug brannte trotz der Löscharbeiten der FFW komplett aus. Bei dem VW Passat konnten keine Fahrzeugidentifizierungsnummer aufgefunden werden, was die Suche nach dem bisherigen Eigentümer etwas erschweren dürfte. Ein technischer Defekt am Fahrzeug ist unwahrscheinlich. Die Ermittlungen wegen des Verdachts eines vorsätzlichen Inbrandsetzens wurden eingeleitet.

 

Bernburg   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Donnerstagabend, gegen 23:29 Uhr, kontrollierte die Polizei einen 31-Jährigen, der mit seinem Fahrzeug in der Magdeburger Chaussee unterwegs war. Während der Kontrolle wurden typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Bußgeldverfahren eröffnet. Nach Abschluss aller zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen wurde der Mann aus der Dienststelle entlassen.

 

Bernburg   (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 22:15 und 00:15 Uhr, an der Halleschen Straße, in Fahrtrichtung Ortsausgang, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 26 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 4 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet, der Schnellste wurde mit 72 km/h gemessen.

 

Bernburg   (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 20:30 und 22:00 Uhr, an der Magdeburger Chaussee, in Fahrtrichtung Ortsausgang, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 18 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 3 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet, der Schnellste wurde mit 63 km/h gemessen.

 

Mukrena   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Donnerstag, gegen 16:55 Uhr, kontrollierte die Polizei einen 27-Jährigen, der mit seinem Fahrzeug in der Dorfstraße unterwegs war. Während der Kontrolle wurden typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Bußgeldverfahren eröffnet. Nach Abschluss aller zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen wurde der Mann aus der Dienststelle entlassen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0