· 

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis

Hier lesen Sie die aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis.


Schönebeck (Brand eines Mehrfamilienhauses)

Sonntagnacht, gegen 22:24 Uhr, wurde über die Rettungsleitstelle der Brand eines Mehrfamilienhauses der Zimmererstraße bekannt. Durch die Polizei in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr wurden die Anwohner evakuiert. Als Brandursache kann ein technischer Defekt an einem Elektrogerät nicht ausgeschlossen werden. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen, welche noch andauern. Nach Beendigung der Maßnahmen und Belüftung des Wohnhauses konnten die Anwohner wieder ihre Wohnungen betreten. Es entstand ein Sachschaden von unter 10 000,- €.

 

 

Bernburg (versuchter Einbruchdiebstahl)

Montagmorgen, gegen 07:31 Uhr, wurde durch Mitarbeiter eines Frisörgeschäfts Zepziger Weg festgestellt, dass durch unbekannte Täterschaften versucht wurde in das Geschäft einzubrechen. Die Aufbruchshandlung blieb im Versuch stecken, Diebesgut wurde nicht erlangt.

 

Bernburg ( zweiter versuchter Einbruchdiebstahl)

Montagvormittag, gegen 08:30 Uhr, wurde durch den Inhaber einer Garage, welche sich auf dem Garagenkomplex Zepziger Weg befindet bekannt, dass in den zurückliegenden Nachtstunden unbekannte Täterschaften versuchten, das Garagentor zu öffnen. Diebesgut konnte nicht erlangt werden.

Ob ein Tatzusammenhang zwischen beiden Einbruchshandlungen gegeben ist, ist Bestandteil der Ermittlungen.

 

 

Calbe (Verkehrsstraftat)

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle wurde ein 30-jähriger Fahrer eines Renaults in der August-Bebel-Straße angehalten. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die am Kraftfahrzeug angebrachten amtlichen Kennzeichen nicht diesem zugewiesen sind und aus einer Diebstahlshandlung stammen. Ein Strafverfahren wurde gegen den 30-jährigen eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt. Die amtlichen Kennzeichen wurden sichergestellt.

 

 

Egeln ( Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Sonntagnachmittag, gegen 17:02 Uhr wurde auf der B 81, Höhe Abzweig Hakeborn, ein 31-Mopedfahrer angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. hierbei stellte sich heraus, dass sich der Führerschein in amtlicher Verwahrung befindet (Fahrverbot). Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

 

Förderstedt (Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person)

Montagvormittag, gegen 10:40 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 65-Jährigen Fahrer eines Skoda sowie einer 79-jährigen Fahrradfahrerin. Zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt ist bekannt, dass der 65-jährige Fahrzeugführer Am Reitplatz auf die Magdeburg-Leipziger-Straße auffahren wollte und dabei die auf dem Radweg befindliche vorfahrtsberechtigte Fahrradfahrerin übersah und leicht berührte. In Folge kam die Fahrradfahrerin zu Fall, wurde verletzt und musste zur medizinischen Versorgung in das Klinikum Schönebeck verbracht werden.

 

Bernburg   (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

Die Polizei führte am Montag, zwischen 10:25 und 11:25 Uhr, am Zepziger Weg, in Fahrtrichtung Paul-Scheider-Straße, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum wurden 38 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 6 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. Allen Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt. Der Schnellste wurde mit 45 km/h gemessen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0