· 

Aktuelle Polizeimeldungen aus dem Salzlandkreis

Hier lesen Sie die aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis.


Staßfurt (Verkehrsstraftat)

Freitagmittag wurde während der Streifentätigkeit, gegen 13:36 Uhr, auf der Landstraße 71, in Richtung Rathmannsdorf, ein Fahrradfahrer, auf Grund der festgestellten unsicheren Fahrweise, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Schnell wurde der Grund für die Fahrweise des 54-Jährigen  klar. Dieser erreichte bei der freiwillig durchgeführten Atemalkoholkontrolle einen Vorwert von 3,29 Promille. Zur weiteren Beweiserhebung wurde für das eingeleitete Ermittlungsverfahren eine Blutprobenentnahme angeordnet. Der Fahrradfahrer wird sich strafrechtlich verantworten müssen.

 

Belleben (Einbruch in Einfamilienhaus )

Im Tatzeitraum von Freitagmorgen, 06:45 Uhr bis Freitagnachmittag, 14:45 Uhr, verschaffte sich derzeitig unbekannte Täterschaft, durch Fenstereinstieg, Zutritt zu einem Einfamilienhaus im Bereich Gerbstedter Straße. Im Gebäude wurden sämtliche Räumlichkeiten und Schränke durchwühlt. Neben Bargeld und Schmuck, wurde auch ein Laptop entwendet. Zur Spurensuche kamen Beamte der Kriminalpolizei zum Einsatz. Die Polizei des Salzlandkreises nimmt tatrelevante Zeugenhinweise entgegen.

 

Westeregeln (Verkehrsunfall mit Personenschaden)

Freitagnachmittag ereignete sich im Bereich Lindenstraße ein Verkehrsunfall mit zwei Kleinkrafträdern. Zum Unfallzeitpunkt befuhren beide Kraftfahrzeuge, jeweils besetzt mit zwei Personen, die Lindenstraße in Richtung Ortsausgang. Der nachfolgende Mopedfahrer übersah einen Abbiegevorgang des Vorausfahrenden und fuhr auf diesen auf. In der Folge kamen alle vier Personen zu Fall. Drei Personen zogen sich leichte Schürfwunden zu. Das auf dem Moped des Versuchers sitzende 3-jährige Kind wurde vorsorglich, zur medizinischen Kontrolle, ins Krankenhaus nach Aschersleben verbracht. 

 

Aschersleben (Verkehrsunfall mit Personenschaden)

Glück im Unglück hatte in den frühen Freitagabendstunden eine Fahrzeugführerin, als diese im Bereich der Hoymer Chaussee eine Ampel mit Rot zeigendem Licht übersah und es zum seitlichen Zusammenstoß mit dem im Querverkehr befindlichen PKW kam. Die Verursacherin und ihr Beifahrer wurden leicht verletzt, konnten glücklicher Weise nach kurzer Behandlung, durch Rettungskräfte am Unfallort, wieder entlassen werden. An beiden beteiligten Kraftfahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Diese wurden durch verständigte Abschleppunternehmen vom Unfallort abtransportiert.

 

Aschersleben (Verkehrsunfall mit Entfernen vom Unfallort)

Am Freitagabend erschien der Besitzer eines ursprünglich im Bereich Bestehornstraße abgeparkten PKW´s, in der Polizeidienststelle in Aschersleben, weil dieser nach Rückkehr zum KFZ Schäden im hinteren linken Heckbereich festgestellt hatte. Der PKW war am Freitag, im Zeitraum von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr, auf Höhe der Hausnummer 18 abgestellt. Auf Grund der vorgefundenen Spuren, am beschädigten PKW, ist zu vermuten, dass der Verursacher beim Ausfahren, aus dem gegenüberliegenden Hof, gegen den PKW des Geschädigten gefahren ist und sich im Nachgang unerlaubt von der Unfallstelle entfernt hat. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. In diesem Zusammenhang nimmt die Polizei des Salzlandkreises mögliche Zeugenhinweise zum Verursacher und Verursacherfahrzeug entgegen.

 

Atzendorf (Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss)

In den Nachtstunden zum Samstag befuhr der Unfallverursacher die Magdeburg-Leipziger-Chaussee und wollte mit seinem PKW nach links, in die Hauptstraße einbiegen. Dabei übersah er den im Gegenverkehr befindlichen PKW und kollidierte mit diesem. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte beim Verursacher Atemalkohol festgestellt werden. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Vorwert von 1,04 Promille. Zur weiteren Beweisführung und -sicherung wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und realisiert. Der Verursacher wird sich strafrechtlich verantworten müssen und darf bis auf weiteres kein führerscheinpflichtiges Kraftfahrzeug im öffentlichen Verkehrsraum führen.

 

Bernburg (Diebstahl E-Bike)

Unbekannte Täter haben sich während der Abwesenheit der Hauseigentümer, in den Samstagvormittagstunden, im Bereich Nitraer Straße, Zutritt zum Grundstück verschafft. Aus dem Schuppen wurde ein abgestelltes E-Bike entwendet. Bei dem Diebesgut handelt es sich um ein weiß-grünes E-Bike der Marke MITA. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt sachdienliche Hinweise gern entgegen.

 

Staßfurt (PKW-Brand)

In den Sonntagmorgenstunden kamen, gegen 05:00 Uhr, Polizei und Feuerwehr, auf Grund eines  gemeldeten PKW-Brandes, im Bereich der Concordiastraße, zum Einsatz. Der Brand konnte zeitnah abgelöscht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Das Fahrzeug wurde weitestgehend zerstört.

 

Hecklingen (Fahrraddiebstahl)

Am Samstag wurde, im Zeitraum von 14:00 Uhr bis 14:15 Uhr, ein Mountainbike, der Marke Conway, Farbe Grau/ Grün, aus dem Fahrradständer vor einer Verkaufseinrichtung, im Bereich Staßfurter Straße, durch unbekannte Täterschaft entwendet. Der Eigentümer hatte das Fahrzeug im Fahrradständer abgestellt und mittels Schloss entsprechend gesichert. Die Polizei bittet um mögliche sachdienliche Zeugenhinweise.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0