· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis.


Calbe   (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

Durch Zeugen wurde am Donnerstagmorgen der Einbruch in einen PKW, in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße, gemeldet. Zwei Täter hatten demnach die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und anschließend in das Fahrzeuginnere gegriffen, anschließend verschwanden die Täter in einem dunklen PKW. Bei der Kontrolle des angegriffenen Fahrzeuges bestätigte sich der Einbruch. Der informierte Eigentümer stellte fest, dass Schuhe und eine Jacke der Marke Nike entwendet wurden. Weiterhin erbeuteten die Täter einige Süßigkeiten und drei CD’s.

Ein weiterer PKW wurde in der Nacht auf dem Parkplatz am Schloßanger angegriffen. Auch hier wurde die Scheib eingeschlagen und der PKW durchsucht. Ob und welche Gegenstände hier entwendet wurden ist noch unbekannt.

Weitere Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen

 

Löderburg   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Mittwochnachmittag kontrollierte die Polizei eine 30-jährige, welche mit ihrem PKW in der Thiestraße unterwegs war. Während der Kontrolle wurden typische Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt. Ein freiwilliger Test reagierte erwartungsgemäß positiv. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein bußgeldverfahren eingeleitet. Nach Abschluss der zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen wurde die Frau aus dem Klinikum Calbe entlassen.

 

Aschersleben   (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

In der Heinrichstraße, Einmündungsbereich Blumenstraße, kam es am Mittwochnachmittag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Krankenfahrstuhl. Die Unfallaufnahme erfolgte allerdings in der Dienststelle, da der Fahrer des Krankenfahrstuhls seine Fahrt nach der Kollision fortgesetzt hat, ohne sich mit der Fahrzeugführerin auszutauschen. Nach den hier vorliegenden Angaben war er auf dem Fuß- bzw. Radweg der Heinrichstraße unterwegs in Richtung Bahnhofstraße. Die Frau war mit ihrem PKW aus der Blumenstraße in die Heinrichstraße unterwegs. Nachdem sie im Einmündungsbereich angehalten hatte, fuhr der Krankenfahrstuhl von rechts gegen das Fahrzeug. Es entstand Lackschaden. Die Frau sprach ihn daraufhin an, er wollte sich allerdings auf keine Diskussion einlassen und fuhr davon.

Die Polizei hat den Unfall aufgenommen und sucht nach dem Fahrer des Krankenfahrstuhls. Zeugen des Unfalls, aber auch der unfallbeteiligte Fahrer, können sich bei der Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, melden.





Kommentar schreiben

Kommentare: 0