· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis.


 

Schönebeck   (Beleidigung)

Am Dienstagnachmittag suchte ein 14-Jähriges Mädchen scheinbar Erstkontakt zur Polizei. Sie befand sich als Beifahrerin in einem PKW, welcher in der Magdeburger Straße unterwegs war. Als sie die drei Beamten des Revierkommissariats bemerkte streckte sie ihnen die Zunge entgegen und zeigte den Mittelfinger der rechten Hand. Die Beamten nahmen den offensichtlichen Kontaktwunsch an und stoppten das Fahrzeug. Anschließend erfolgten eine Belehrung und der Tatvorwurf der Beleidigung. Nach zweifelsfreier Feststellung der Identität und Aufklärung über die möglichen Konsequenzen ihres Handelns konnte sie ihren Weg fortsetzen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Nun bleibt es abzuwarten, ob die Kontaktaufnahme eine bleibende Erinnerung wird.

 

Schönebeck   (Mopeddiebstahl)

Am späten Dienstagabend wurde im Schwarzen Weg ein Moped der Marke Simson entwendet. Die grün-metallic farbige S51, Versicherungskennzeichen 313 RUD, hatte er im Bereich des Garagenkomplexes Schwarzer Weg abgestellt und mit dem Lenkerschloss und einem Kettenschloss gegen die Wegnahme gesichert. Als er es gegen 23:00 Uhr wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Die Absuche des Tatortnahbereiches nach dem Moped verlief leider ohne Erfolg. Eine Anzeige wurde aufgenommen und die Fahndung eingeleitet.

 

Bernburg   (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

In der Nacht zu Mittwoch wurde in einen PKW in der Tolstoiallee eingebrochen und ein braunes Buch entwendet. In dem Buch befanden sich die persönlichen Dokumente des Besitzers und etwas Bargeld. Ob die Täter über diesen Umstand wussten ist unklar. Die Seitenscheibe wurde aber offenbar zielgerichtet zerstört.

 

Aschersleben   (Fahrraddiebstahl)

Am Dienstag wurde aus dem Fahrradständer des Klinikums in der Kustrenaer Straße ein hellgrünes Mountainbike der Marke CUBE entwendet. Die Eigentümerin hatte das Rad gegen 13:30 Uhr im Fahrradständer abgestellt und mit einem Kettenschloss am Pfeiler des Unterstandes gesichert. Aal sie gegen 18:10 Uhr aus dem Fenster schaute bemerkte sie, dass das Rad verschwunden war. Eine Anzeige wurde aufgenommen und die Ermittlungen eingeleitet. Eine Fahndungsnotierung erfolgte.

 

Schackstedt   (Kennzeichendiebstahl)

In der Nacht zu Mittwoch wurde am Schulberg das amtliche Kennzeichenpaar BBG-SL 265 entwendet. Die Eigentümerin hatte das dazugehörige Fahrzeug gegen 18:45 Uhr, am Fahrbahnrand abgestellt. Den Diebstahl bemerkte sie am Mittwochmorgen, gegen 08:35 Uhr. Die Täter entfernten die Kennzeichen offenbar fachgerecht, weitere Schäden wurden nicht verursacht. Eine anderweitige Verwendung wurde polizeilich bisher nicht bekannt, die Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Bernburg   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Dienstag, zwischen 15:00 und 20:30 Uhr, an der Magdeburger Chaussee, in Fahrtrichtung Strenzfeld, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 70 km/h. Im Messzeitraum passierten 399 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 13 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert.11 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid, bis max. 70.-€ zugesandt. Gegen 2 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 103 km/h gemessen.

 

Könnern   (Ein ehrlicher Finder!)

Am Dienstagnachmittag wurde im Polizeirevier eine Geldbörse in amtliche Verwahrung gegeben. Ein 59-Jähriger hatte sie in einem Einkaufswagen gefunden und an sich genommen. Nach einigen Recherchen konnte der Eigentümer ermittelt und informiert werden. Wenig später konnte das Eigentum am Wohnort übergeben werden. Das Bargeld, EC-Karten, viele weitere Karten und die Fahrzeugpapiere sind nun wieder in den Händen des 47 jährigen Eigentümers.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0