· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis.


L73 / K 1304   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Donnerstagnachmittag kontrollierte die Polizei einen 27-Jährigen, der mit einem PKW auf der Landstraße bei Hohenerxleben unterwegs war. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen waren nicht für dieses Fahrzeug bzw. gar nicht vergeben. Weiterhin konnte er den Beamten als deutscher Staatsbürger nur einen polnischen Führerschein vorweisen. Die Überprüfung ergab einen Anfangsverdacht auf eine Fälschung des Dokuments, er wurde sichergestellt. Bei dem Fahrer wurden zudem typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt. Einen Schnelltest lehnte er mit dem Verwies auf Medikamentenkonsum ab. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Nach Abschluss aller zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen wurde der Mann am Klinikum Bernburg wieder entlassen.

 

B246a, Abzweig Grünewalde   (Unfall mit Personenschaden)

Bei einem Unfall auf der B246a, Höhe Abzweig Grünewalde, wurden am Donnerstagnachmittag 2 Personen leicht verletzt. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen war ein 70-Jähriger mit Beifahrerin (w/65) als Linksabbieger am Abzweig Grünewalde unterwegs und hatte dabei offenbar den entgegenkommenden PKW (m/62) übersehen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge in dessen Folge die Beifahrerin und der Fahrer des entgegenkommenden PKWs verletzt wurden. Beide wurden in umliegende Kliniken verbracht und dort nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. An der Unfallstelle kam es zu entsprechenden Verkehrsbehinderungen.

 

Aschersleben   (Diebstahl aus Kraftfahrzeugen)

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen dem 16. September und dem 1. Oktober gewaltsam Zugang zu einem PKW, welcher auf dem Parkplatz an der Rückseite des NP-Marktes abgestellt war. Sie zerstörten die Schiebe der Beifahrertür und entwendeten aus dem Fahrzeug das Autoradio, einige CD’s und diverse Wintermittel. Es entstand ein Schaden von mindestens 300.-€.

 

Bernburg   (Diebstahl E-Bike)

Am Donnerstag wurde im Zepziger Weg ein E-Bike der Marke Bulls, E-Stream He29, entwendet. Der Eigentümer hatte das Rad am Zaun des Mehrfamilienhauses abgestellt und mit einem Faltschloss gegen unbefugte Nutzung oder Diebstahl gesichert. Der Tatzeitraum des Diebstahls kann zwischen 10:30 und 11:30 Uhr eingegrenzt werden. Eine Absuche des Nahbereiches führte nicht zum Auffinden des Rades oder des Schlosses. Die Strafanzeige wurde aufgenommen und erforderliche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

 

 

Bernburg   (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Am frühen Freitagmorgen kontrollierte die Polizei einen 35-Jährigen, welcher mit dem PKW im Stadtgebiet Bernburg unterwegs war. Während der Kontrolle in der Staufenbergstraße stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Weierfahrt wurde untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Das Fahrzeug, ein Ford wurde vor Ort belassen.

 

Bernburg   (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 15:30 und 21:00 Uhr, an der Köthenschen Straße, in Fahrtrichtung Bahnhofstraße, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum passierten 276 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 7 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. Der Schnellste wurde mit 80 km/h gemessen, gegen ihn wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0