· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis.


Aschersleben   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Donnerstag, kontrollierte die Polizei einen 39-jährigen, welcher mit seinem PKW vor dem Johannistor unterwegs war. Während der Kontrolle wurden typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Im Zuge eingeleiteten Bußgeldverfahrenes wurde eine zur Beweissicherung erforderliche Blutprobenentnahme realisiert. Einen Führerschein konnte der Mann den Beamten nicht aushändigen. Weitergehenden Prüfungsmaßnahmen bezüglich des Verdachts Fahren ohne Fahrerlaubnis wurden eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

 

Schönebeck   (Diebstahl eines E-Bikes)

Am Donnerstag wurde aus dem Fahrradständer am Bahnhof Schönebeck ein anthrazit/blaues E-Mountainbike entwendet. Der Eigentümer hatte das Rad gegen 07:00 Uhr im Fahrradständer Bahnhofstraße abgestellt und mit einem stabilen Kettenschloss gegen unbefugte Nutzung oder Diebstahl gesichert. Als er gegen 16:30 Uhr zurückkehrte, war das Rad verschwunden. Werder das Schloss noch das MTB konnten im Nahbereich festgestellt werden. Eine Anzeige wurde aufgenommen und die erforderlichen fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

 

Schönebeck   (Fahren ohne Fahrerlaubnis)

Am späten Donnerstagabend kontrollierte die Polizei einen 29-Jährigen, welcher mit dem PKW in der Magdeburger Straße unterwegs war. Einen Führerschein konnte er den Beamten nicht vorweisen. Die Kontrolle im polizeilichen Informationssystem bestätigte den dadurch entstandenen Verdacht. Der Mann war seit 2018 nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren gegen ihn und die Eigentümerin des Fahrzeuges eingeleitet.

 

Calbe   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Am Freitagmorgen kontrollierte die Polizei einen 32-Jährigen, welcher mit einem PKW in der Nienburger Straße unterwegs war. Während der Kontrolle wurden typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Einen Führerschein konnte der Mann den Beamten nicht aushändigen, da er bereits mehrfach wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angetroffen wurde, gingen die Beamten auch nicht davon aus. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen waren in Magdeburg entwendet und wurden sichergestellt. Das Fahrzeug selbst war seit 2019 nicht mehr für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen und somit auch nicht pflichtversichert oder besteuert. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. Nach Abschluss aller zur Beweissicherung erforderlichen Maßnahmen wurde der Mann wieder entlassen.

 

Schönebeck   (Einbruchsdiebstahl)

In der Nacht zu Freitag wurde in zwei Keller eines Mehrfamilienhauses in der Republikstraße eingebrochen. Der oder die unbekannten Täter verschafften sich widerrechtlich Zugang zum Hausflur und begaben sich dann scheinbar zielgerichtet zu den Kellerverschlägen. Hier wurde der Verschlussbügel zerstört und die Keller anschließend durchsucht. Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen wurden Bier und Toilettenartikel entwendet.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0