· 

Zur aktuellen Corona-Lage im Salzlandkreis

Der Salzlandkreis hat für den Fall, das die Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner am Wochenende auf über 35 steigen, eine Allgemeinverfügung vorbereitet. Diese würde dann auf den nachfolgenden Tag erlassen. Markus Bauer kündigt an, Balance walten lassen zu wollen.


"Einen nochmaligen Lockdown können wir uns nicht leisten!", sagte Landrat Markus Bauer am Freitag in einer Sondersitzung zur aktuellen Corona-Lage im Salzlandkreis! Die nächsten 72 Stunden müssen wir mit weiteren positiven Testergebnissen rechnen, eine Verschärfung der Fallzahlen ist zu erwarten, deshalb werde am Dienstag auch das Testzentrum hoch gefahren. Grund dafür nannte Bauer vor allem die Rückreisewelle aus den Herbstferien und Privatfeiern, auf welche der starke Anstieg der Fallzahlen zurück zu führen sei. 

Aktuell zählt Bernburg 41 Neuinfektionen, der Salzlandkreis 88 Neuinfektionen (23.10.2020 - 14:30 Uhr), das geht aus dem Corona-Dashboard des Salzlandkreises hervor, auf dem die aktuellen Zahlen jetzt auch am Wochenende des Gesundheitsamtes Salzlandkreis veröffentlicht werden.

 

Der Salzlandkreis hat für den Fall, das die Neuinfektionen der letzten 7 Tage pro 100.000 Einwohner am Wochenende auf über 35 steigen, eine Allgemeinverfügung vorbereitet. Diese würde dann auf den nachfolgenden Tag erlassen. Markus Bauer kündigt an, Balance walten lassen zu wollen.

 

Die Zielstellung ist, Kita's und Schulen, aber auch das öffentliche Leben aufrecht halten zu wollen. Das gelte auch für das Gaststättengewerbe, eine Sperrstunden solle es vorerst nicht geben. Private Feiern würden dann auf 15 Personen begrenzt, öffentliche Veranstaltungen auf 150 Personen. Diese Maßnahmen gelten während der gelben Corona-Ampel-Phase.

 

Mehr dazu im Videobeitrag oder hier: https://www.salzlandkreis.de/verwaltung/fachdienste-plattform/34-gesundheit/corona-virus/



Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Sabine (Samstag, 24 Oktober 2020 21:16)

    Solange Personen denen Quarantäne ausgesprochen wurde, sich nicht an diese Anweisung halten und ihre Wohnung verlassen, solange wird sich auch an der jetzigen Lage nichts ändern.
    Ebenso muss ich mich wundern, wie viel Leute noch ohne Mundschutz ein Geschäft betreten und das Verkaufspersonal es auch noch
    toleriert.
    Stärkere Kontrollen und Geldstrafen wären eine effektive Maßnahme.