· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis.


Alsleben (Einbruch in ein Einfamilienhaus)

Bislang unbekannte Täter verschafften sich in der Zeit vom 21.10.2020 bis 23.10.2020 gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Mühlenstraße in Alsleben. Zunächst überwanden die Täter eine ca. drei Meter hohe Mauer die das Grundstück umgab und verschafften sich in weiterer Folge über ein Fenster im Erdgeschoss des Wohnhauses gewaltsam Zutritt. Die Täter durchsuchten mehrere Schränke im Haus und entwendeten Bargeld. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat oder den Tätern nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter der Telefonnummer 03471/379-293, entgegen.

 

Bernburg (Versuchter Einbruch in mehrere Einfamilienhäuser)

In der Nacht vom 22.10.2020 zum 23.10.2020 versuchten bislang unbekannte Täter in drei Einfamilienhäuser in der Feldstraße in Bernburg einzubrechen. In allen drei Fällen versuchten die Täter sich gewaltsam durch Aufhebeln von Fenstern Zutritt zu den Häusern zu verschaffen, was jedoch nicht gelang. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat oder den Tätern nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter der Telefonnummer 03471/379-293, entgegen.

 

Bernburg (Versuchter Einbruch in ein Einfamilienhaus)

In den Abendstunden des 23.10.2020 versuchten bislang unbekannte Täter sich über die Terrassentür gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Friedrich-List-Straße in Bernburg zu verschaffen. Durch einen namentlich bekannten Zeugen wurden die Täter jedoch bei der Tatausführung gestört und ergriffen daraufhin die Flucht. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

 

Staßfurt (Einbruch in ein Einfamilienhaus)

Am 23.10.2020 drangen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Sophie-Adam-Straße in Staßfurt ein. Die Täter verschafften sich gewaltsam über ein Fenster im Erdgeschoss des Wohnhauses Zutritt und entwendeten Heimelektronik. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat oder den Tätern nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter der Telefonnummer 03471/379-293, entgegen.

 

Schönebeck (Fahrzeugführer unter Alkoholeinwirkung)

In den Abendstunden des 23.10.2020 stellten Polizeibeamte in der Friedrichstraße in Schönebeck einen 30jährigen Fahrzeugführer aus der Schweiz mit einem Elektroscooter fest. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Elektroscooter bauartbedingt versicherungs- und zulassungspflichtig war, jedoch kein gültiger Versicherungsnachweis durch den Fahrzeugführer erbracht werden konnte. Weiterhin stellten die Beamten beim Fahrzeugführer erheblichen Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,43 Promille. Gegen den 30jährigen Fahrzeugführer wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet. Da der Fahrzeugführer keinen Wohnsitz innerhalb der Bundesrepublik hat wurde nach sachleitender Entscheidung der Staatsanwaltschaft Magdeburg eine Sicherheitsleistung erhoben.

 

Könnern, L 50 (Fahrzeugführerin unter Betäubungsmitteleinfluss)

In den Abendstunden des 23.10.2020 stellten Polizeibeamte auf der L 50 bei Könnern einen abgestellten und unbeleuchteten Pkw fest. Im Rahmen der Ermittlungen konnte die 23jährige Fahrzeugführerin aus Aderstedt ermittelt werden. Im Rahmen der Befragung stellten die Beamten starke emotionale Schwankungen bei der Fahrzeugführerin fest, die auf einen Konsum von Betäubungsmitteln schließen ließen. Ein freiwilliger Betäubungsmittelvortest reagierte positiv, so dass gegen die Fahrzeugführerin eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein Bußgeldverfahren eingeleitet wurde.

 

Staßfurt (Einbruch in ein Einfamilienhaus)

In der Zeit vom 23.10.2020 bis 24.10.2020 drangen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in der Erich-Weinert-Straße in Staßfurt ein. Die Täter öffneten gewaltsam zwei Fenster im Erdgeschoss des Wohnhauses und verschafften sich so Zutritt. In weiterer Folge durchsuchten die Täter mehrere Wohnräume und entwendeten Bargeld. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat oder den Tätern nimmt das Polizeirevier Salzlandkreis, gern auch telefonisch unter der Telefonnummer 03471/379-293, entgegen.

 

Aschersleben (Radfahrerin unter Alkoholeinwirkung)

In den Abendstunden des 24.10.2020 kontrollierten Polizeibeamte in der Magdeburger Chaussee in Aschersleben eine 52jährige Radfahrerin aus Aschersleben. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten bei ihr erheblichen Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 1,90 Promille. Gegen die Radfahrerin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Staßfurt (Fahrzeugführer unter Alkoholeinwirkung)

In den frühen Morgenstunden des 25.10.2020 kontrollierten Polizeibeamte am Wächterplatz in Staßfurt einen 30jährigen Fahrzeugführer eines Pkw. Im Rahmend der Kontrolle stellten die Beamten bei ihm erheblichen Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,30 Promille. Gegen den Fahrzeugführer wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Bernburg (Radfahrer unter Alkoholeinwirkung)

In den frühen Morgenstunden des 25.10.2020 kontrollierten Polizeibeamte in der Käthe-Kollwitz-Str. in Bernburg einen 38jährigen Radfahrer. Im Rahmend der Kontrolle stellten die Beamten bei ihm erheblichen Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,73 Promille. Gegen den Radfahrer wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Schönebeck (Radfahrer unter Alkoholeinwirkung)

In den frühen Morgenstunden des 25.10.2020 kontrollierten Polizeibeamte in der Salzer Straße in Schönebeck einen 50jährigen Radfahrer. Im Rahmend der Kontrolle stellten die Beamten bei ihm erheblichen Atemalkoholgeruch fest. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,90 Promille. Gegen den Radfahrer wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Am 24.10.2020 in der Zeit von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr führte die Polizei in der Köthenschen Straße in Bernburg eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Insgesamt wurden hier 388 Fahrzeuge gemessen von denen 33 Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h überschritten. Der schnellste Fahrzeugführer wurde innerorts bei erlaubten 50 km/h mit einer Geschwindigkeit von 105 km/h gemessen. Ihn erwartet ein Bußgeldverfahren und ein Fahrverbot.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0