· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis.


Staßfurt (Einbruchdiebstahl)

Sonntagnachmittag, gegen 15:35 Uhr, wird durch den Inhaber eines Schnellrestaurants der Gleitstraße bekannt, dass in den zurückliegenden Stunden unbekannte Täterschaften in seine Lokalität eingebrochen sind. Durch die unbekannte Täterschaft wurden gezielt zwei Spielautomaten sowie eine Geldkassette angegriffen. Zur Erlangten Höhe des Diebesguts (Bargeld) können zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Angaben getroffen werden. Durch die Polizei wurde eine Spurensuche sowie Spurensicherung am Tatort realisiert, die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Bernburg (Fahrraddiebstahl)

Am Montagvormittag, gegen 09:30 Uhr, wurde ein 26 Zoll silberfarbenes Damenfahrrad Victoria entwendet. Die Eigentümerin hatte das Rad vor einem Discounter der Mauerstraße abgestellt und mit einem Spiralschloss gegen unbefugte Nutzung oder Diebstahl gesichert. Als die Eigentümerin kurze Zeit später das Fahrrad wieder nutzen wollte, war es verschwunden. Weder das Schloss noch das Rad konnten im Nahbereich festgestellt werden. Eine Anzeige wurde aufgenommen und die erforderlichen fahndungsmaßnahmen eingeleitet.

 

 

Löderburg (Brand von zwei Mülltonnen)

Sonntagnacht, gegen 21:34 Uhr, wird durch einen Anwohner bekannt, dass in der Thiestraße zwei Abfallbehälter, welche vor einem Wohngrundstück auf dem Gehweg abgestellt standen, in Brand stehen. Durch die Freiwillige Feuerwehr wurde der Brand zeitnah gelöscht, an beide Abfallbehälter entstand Sachschaden.

Bei den Abfallbehältern handelt es sich um eine schwarze Tonne für Restmüll sowie eine blaue Tonne für Papier mit einem Fassungsvermögen von 120 Liter.

Durch die Polizei wurden die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 

Brumby   (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Montagvormittag, gegen 08:24 Uhr, kontrollierte die Polizei einen 32-jährigen, welcher mit seinem PKW auf der L 63 unterwegs war. Während  der Kontrolle wurden typische Anhaltspunkte für den Konsum von Betäubungsmittel festgestellt. Ein freiwilliger Schnelltest reagierte positiv. Im Zuge eingeleiteten Bußgeldverfahrenes wurde eine zur Beweissicherung erforderliche Blutprobenentnahme realisiert. Die Weiterfahrt wurde für die nächsten 48 Stunden untersagt.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0