· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis.


Westeregeln (Diebstahl eines nicht zugelassenen PKW’s)

Mittwochnachmittag wird bekannt, dass durch einen bisher unbekannten Täter ein weißer Skoda Pickup entwendet wurde. Zum jetzigen Ermittlungszeitpunkt ist bekannt, dass der Täter sich unberechtigt auf das Gelände vom Motorradclub bewegte und hier zielgerichtet ein Fenster vom Vereinshaus öffnete und anschließend betrat. Aus dem Vereinshaus wurde der Originalzündschlüssel vom Skoda, welchem dem Motoradclub gehört und auf deren Gelände abgestellt war entwendet. Weiterhin wurde ein Kasten Bier sowie ein Pavillon in den Maßen von 3 x 3 Meter entwendet. Der Skoda ist nicht zugelassen und wird durch den Verein als Servicemobil genutzt. Weiterhin ist bekannt, dass die Tathandlung gegen 17:47 Uhr stattfand. Im Anschluss verließ der unbekannte Täter mit seinem Diebesgut das Gelände in unbekannter Richtung. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Bernburg (versuchter Einbruchdiebstahl)

Donnerstagmorgen, gegen 04:41 Uhr, wird bekannt, dass gegenwärtige eine männliche Person in das Objekt der Verkehrswacht der Winzergasse eingedrungen ist. Zuvor soll diese Person mehrere Fahrzeuge, welche auf dem dortigen Parkplatz standen mittel Lampe ausgeleuchtet haben. Trotz eines Soforteinsatzes der Polizei konnte der Täter, welcher sich mit einem 28 Zoll Damenfahrrad vom Tatort in Richtung Flutbrücke entfernte nicht ermittelt werden. Zur Täterbeschreibung ist bekannt, dass es sich um einen sportlichen Typ mit dunkler Haarfarbe handelt, welcher ca. 1.80 groß und ca. 25-30 Jahre alt ist. Er trug eine dunkle Jacke, schwarze Hose sowie helles Kapuzenshirt. Diebesgut wurde nicht erlangt, die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

Atzendorf (Diebstahl eines Hydraulikhammers)

Donnerstagvormittag, gegen 11:11 Uhr, wurde durch einen Mitarbeiter einer Baufirma festgestellt, dass in den zurückliegenden Nachtstunden unbekannte Täterschaft unberechtigt die Baustelle im Ginsterweg betreten haben und hier einen Hydraulikhammer entwendeten. Dieser war tags zuvor noch an einem dortigen Bagger fest verschraubt. Aufgrund der Spurenlage am Tatort ist nicht auszuschließen, dass das Diebesgut mittels Anhänger von der Baustelle transportiert wurde. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zur Tat, den vermeintlichen Tätern oder dem Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch unter 03471-3790, entgegen.

 

Nienburg (Diebstahl eines Motorrades)

Am Mittwoch wurde ein Motorrad Typ Honda mit amtlichen Kennzeichen BB-ES 2 entwendet. Der Eigentümer hatte das Motorrad gegen 12:00 Uhr vor einem Mehrfamilienhaus der Steinbruchstraße abgestellt und mit dem Lenkerschloss gegen unbefugten Gebrauch oder Diebstahl gesichert. Als er gegen 15:00 Uhr zurückkehrte, war das Motorrad verschwunden. Eine Anzeige sowie Fahndungsmaßnahmen wurden eingeleitet.

 

Drohndorf (Brand einer Gartenlaube)

Donnertagabend, gegen 19:54 Uhr, wird über einen Zeugen bekannt, dass es im Bereich Wasserteich zu einem Gartenlaubenbrand gekommen ist. Bei dem Brandobjekt handelt es sich um eine leerstehende Gartenlaube mit den Abmaßen von ca. 3m x 5m. Durch die Freiwilligen Feuerwehren von Drohndorf sowie Freckleben, welche mit insgesamt 32 Kameraden und 4 Fahrzeugen vor Ort waren, konnte der Brand zeitnah gelöscht werden. An der Gartenlaube entstand Totalschaden in einer Höhe von ca. 5000,- €. Durch die Polizei wurden die Ermittlungen aufgenommen.

 

Schönebeck (Kontrolle Fahrtüchtigkeit)

Mittwochnachmittag, gegen 17:23 Uhr, kontrollierte die Polizei den 62-jährigen Fahrer eines Mazdas in der Wilhelm-Helge-Straße. Während der Kontrolle wurde starker Atemalkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test erbrachte einen vorläufigen Wert von 1,55 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im Rahmen dessen wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung realisiert und der Führerschein sichergestellt. Dem Mann wurde erklärt, dass er bis zu einer richterlichen Entscheidung nicht mehr berechtigt ist, Kraftfahrzeuge im öffentlichen Straßenverkehr zu führen.

 

Bernburg (Geschwindigkeitskontrolle Handmessgerät)

Die Polizei führte am Donnerstag, zwischen 10:30 und 12:30 Uhr, in der Krumbholzallee, in Fahrtrichtung Stadtzentrum, eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 50 km/h. Im Messzeitraum wurden 80 Einzelfahrzeuge mit dem Handmessgerät angemessen. Dabei wurden 4 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und geahndet. 4 Fahrern wurde ein Verwarngeld ausgesprochen, der Bescheid wird in den nächsten Tagen oder Wochen zugesandt. Der Schnellste wurde mit 62 km/h gemessen.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0