· 

enviaM hilft vier Kommunen im Salzlandkreis beim Energie sparen

Alsleben, Plötzkau, Ilberstedt ud Könnern profitieren von Enregiesparprojekten von enviaM und MITGAS 


enviaM und MITGAS unterstützen in diesem Jahr 126 Energiesparprojekte in Kommunen in 20 Landkreisen. Der „Fonds Energieeffizienz Kommunen“ (FEK) der Energiedienstleister beinhaltet 2020 rund 341.000 Euro. Damit kann eine Energieeinsparung von etwa einer Million Kilowattstunden Strom und Gas erreicht werden.

 

Von der Gesamtsumme entfallen 10.000 Euro auf vier Kommunen im Salzlandkreis.

 

  • Alsleben (Saale) erhält 3.000 Euro für die Umrüstung der vorhandenen Straßenbeleuchtung auf LED in der Burgstraße, Grabenstraße, Fischerstraße und Neuen Torstraße
  • Plötzkau erhält 2.000 Euro für die Umstellung der vorhandenen HQL Straßenlampen auf LED am Schloßpark
  • Ilberstedt erhält 2.000 Euro für Umrüstung der Straßenbeleuchtung von 125 W HQL auf 24W LED in der Neuen Straße und der Feldstraße
  • Könnern erhält 3.000 Euro für die Erneuerung der Straßenbeleuchtung auf 19 Watt LED im OT Piesdorf

 

Seit 2007 haben enviaM und MITGAS bereits 2.002 Energieeffizienzprojekte in ihrem Versorgungsgebiet mit über 4,4Millionen Euro gefördert. Das bedeutet eine Energieeinsparung von rund 22,7 Millionen Kilowattstunden Energie und über 22 Tonnen CO2. Alle Kommunen im Grundversorgungsgebiet von enviaM und MITGAS können je einen Antrag für die finanzielle Förderung von Energiesparmaßnahmen in den Bereichen Strom oder Gas stellen und bei ihrem Kommunalbetreuer einreichen.

 

Eine Jury aus je vier kommunalen Vertretern und aus vier Vertretern von enviaM und MITGAS entscheidet über die Bewilligung. Die Förderung kann entsprechend der Einwohnerzahl der Kommune bis zu 6.000 Euro betragen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0