· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis.


Calbe   (Diebstahl E-Bike)

Am Freitagnachmittag wurde ein im Bereich Barbyer Straße, vor einem Einkaufsmarkt, angeschlossenes E-Bike durch unbekannte Täterschaft entwendet. Die Besitzerin hatte das E-Bike gegen 15:35 Uhr im Fahrradständer vor dem Einkaufsmarkt abgestellt und entsprechend gesichert. Als diese eine viertel Stunde später aus dem Markt kam, musste sie das Fehlen des Fahrzeuges feststellen. Sachdienliche Hinweise zu möglichen Tätern nimmt die Polizei Bernburg unter Tel. 03471/ 379-0 entgegen.

 

Aschersleben   (Versuchter Diebstahl von Palmen)

In den frühen Samstagmorgenstunden wurde die Polizei durch eine aufmerksame 39-jährige Aschersleberin, gegen 04:53 Uhr, in den Bereich Herrenbreite gerufen. Die Zeugin hatte zwei auffällige männliche Personen wahrgenommen. Diese waren offensichtlich mit dem Abtransport einer Palme aus dem Parkbereich der Herrenbreite beschäftigt und nutzten zu diesem Zweck eine Sackkarre. Die Zeugin wurde durch die Handlung und das Gespräch beider Täter aus dem Schlaf gerissen und wurde so auf das Geschehen aufmerksam. Sie konnte der Unterhaltung beider Personen entnehmen, dass diese beabsichtigten, die zweite, am Tatort befindliche, Palme ebenfalls abtransportieren zu wollen. Beide Täter bemerkten anscheinend, dass ihr „Treiben“ wahrgenommen wurde, ließen das Diebesgut zurück und ergriffen noch vor Eintreffen der Polizei die Flucht. Auch im Rahmen der Fahndungsmaßnamen und ersten Ermittlungen konnten bisher keine Erkenntnisse bezüglich der beschriebenen Personen erlangt werden. Zur Personenbeschreibung beider Täter wurde folgendes bekannt: Beide männlich, ca. 25 Jahre alt, eine Person war zur Tatzeit mit einem roten Pullover bekleidet.

Weitere tat-/ und täterbezogene Hinweise nimmt die Polizei des Salzlandkreises, gern auch telefonisch entgegen. 

Staßfurt   (Verdacht Verkehrsstraftat/ Trunkenheitsfahrt)

In den frühen Samstagmorgenstunden wurde die Polizei, im Rahmen der Abprüfung eines Bürgerhinweises, im Bereich Hecklinger Straße, auf einen auf der Straße stehenden PKW aufmerksam. Bei Herantreten an das Fahrzeug konnte ein 25-Jähriger schlafend auf dem Fahrersitz festgestellt werden. Die Zündung vom Kraftfahrzeug und das Standlicht waren noch eingeschaltet. Nachdem die Person geweckt wurde, konnte sich diese die kuriose Situation nicht erklären. Während der weiterführenden Kontrolle konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Test ergab einen Vorwert von 1,42 Promille. Da zumindest der Anfangsverdacht für eine strafrechtlich relevante, sogenannte folgenlose Trunkenheitsfahrt zu begründen ist, wurde zur weiteren Beweissicherung für das eingeleitete Ermittlungsverfahren eine Blutprobenentnahme angeordnet und realisiert. Die Person wurde im Nachgang aus der Maßnahme entlassen.

 

Schönebeck   (Trunkenheitsfahrt)

Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde am Samstagnachmittag ein PKW, im Bereich Steiermärker Straße, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Verlauf der polizeilichen Maßnahme konnten beim Fahrzeugführer alkoholbedingte Ausfallerscheinungen und Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen „traurigen“ Wert von 3,24 Promille. Nach realisierter Blutprobenentnahme zur weiteren Beweissicherung in dem eingeleiteten Ermittlungsverfahren, verblieb der 68-jährige Schönebecker zur Kontrolle und Ausnüchterung im Klinikum.

 

Schönebeck   (Diebstahl amtlicher Kennzeichen)

Vermutlich im Verlauf der Samstagnachmittagstunden, wurden beide amtliche Kennzeichentafeln von einem im Bereich Calbesche Straße abgeparkten PKW, durch unbekannte Täterschaft, entwendet. Im Rahmen der Befragung konnte die Tatzeit auf 13:45 Uhr bis 16:10 Uhr eingegrenzt werden. Auch hier nimmt die Polizei des Salzlandkreises tatrelevante Hinweise entgegen.

 

Bernburg   (Verkehrsstraftaten)

Am Samstagnachmittag wurden durch die Polizei ein Mopedroller und sein 31-jähriger Fahrer aus Bernburg, im Bereich der Staßfurter Straße, einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während dieser wurde festgestellt, dass der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretene Kraftfahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und der Mopedroller nicht pflichtversichert war. Ein durchgeführter Betäubungsmittelschnelltest reagierte positiv und signalisierte einen möglichen Konsum von Amphetamin. Zur weiteren Beweissicherung wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und im Polizeirevier des Salzlandkreises realisiert. Da der Beschuldigte keinen Eigentumsnachweis zum Kraftfahrzeug erbringen und an diesem nach erstem Eindruck eine Bearbeitung der Fahrzeugidentennummer nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde der Mopedroller zur weiteren Klärung sichergestellt und gemeinsam mit seinem Fahrzeugführer zum Polizeirevier verbracht. Gegen den Beschuldigten wurde neben mehreren strafrechtlich relevanten Ermittlungsverfahren ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Der Beschuldigte wurde nach Beendigung aller verfahrensrelevanter Maßnahmen entlassen.

 

Schönebeck   (Einbruch und Diebstahl aus PKW)

Nach derzeitigem Ermittlungsstand verschaffte sich unbekannte Täterschaft, am Samstagnachmittag zwischen 13:30 Uhr und 17:28 Uhr, durch Einschlagen der Seitenscheibe, Zugriff zum Innenraum eines im Bereich der Bahnhofstraße abgeparkten PKW. Aus diesem wurden neben der Geldbörse, eine Smart Watch und Bekleidungsgegenstände entwendet.

Mögliche Zeugenhinweise zur Tat oder möglichen Tätern, nimmt die Polizei des Salzlandkreises entgegen.

 

Gnadau   (Brand eines Transporters)

In den frühen Sonntagmorgenstunden alarmierte die Rettungsleitstelle des Salzlandkreises Polizei und Feuerwehr auf Grund eines Brandgeschehens im Bereich Parkstraße. Dort brannte im Frontbereich ein, im Bereich einer Einfahrt abgestellter, Transporter. Durch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr konnte das Brandgeschehen zeitnah unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Am Kraftfahrzeug entstand erheblich Sachschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. 



Kommentar schreiben

Kommentare: 0