· 

Staßfurt feiert Lichterglanz mit Weihnachtsmann

„Staßfurt im Lichterglanz“ soll von Donnerstag, 17. Dezember, bis Sonntag, 20. Dezember mit weihnachtlicher Musik, Weihnachtsmann und Engel, Weihnachtsmann-Haus und verkaufsoffenen Sonntag. 


„Staßfurt im Lichterglanz“ soll von Donnerstag, 17. Dezember, bis Sonntag, 20. Dezember, jeweils von 12 bis 19 Uhr mit verkaufsoffenen Sonntag ab 13 Uhr, Gäste in die Salzstadt locken. Parkplätze gibt es ringsum genügend, egal ob am Postringparkplatz, Bodepark oder Benneck‘schen Hof.

 

Da ein Weihnachtsmarkt wie wir ihn kennen, in dieser Form nicht durchführbar ist, hat der Gewerbeverein Staßfurt zum vierten Advent ,Staßfurt im Lichterglanz‘ kreiert. Gemeinsam mit der Stadt unseren Einwohnern, Kunden und Gästen wollen wir weihnachtlich typische Angebote aus Buden heraus in der Steinstraße mit dem nötigen Abstand anbieten, erklärt Ronald Teßmer, Vorsitzende des Staßfurter Gewerbeverein.

 

Dass solche Freiluft-Veranstaltungen in jüngster Vergangenheit funktionieren, haben der „Tag der Regionen“ und das Eisenbahnfest in Staßfurt sowie der Herbstmarkt gezeigt. Deshalb werden auch auf dem Sperlingsberg wieder Buden stehen, allerdings weiter auseinander als in anderen Jahren, um geltende Regeln einhalten zu können.

 

Natürlich gibt es auch weihnachtliche Musik, einen Weihnachtsmann mit Engel und natürlich das Weihnachtsmann-Haus für die Wunschzettel der Kinder.

 

Wegen der Hygieneauflagen und des gebotene Abstandes wird in diesem Jahr auf eine Bühne verzichtet, auf der sonst Kinder und Musiker für Unterhaltung sorgten.

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0