· 

332 neue Infektionsfälle für Sachsen-Anhalt gemeldet

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt liegt bei 9.600 (Stand: 20. November, 16.05 Uhr). Seit dem letzten Bericht am 19. November, 15.25 Uhr sind 332 Fälle hinzugekommen. 6.181 Personen gelten als genesen.



Meldelandkreis

Anzahl Fälle

Änderung zur Vormeldung 19.11.2020 15:25 Uhr

Anzahl der derzeit Infizierten

verstorben

7-Tage Inzidenz

 
 
 

LK Altmarkkreis Salzwedel

260

+4

159

5

64,92

 

LK Anhalt-Bitterfeld

473

+16

188

5

64,36

 

LK Börde

689

+3

186

15

93,61

 

LK Burgenlandkreis

1.037

+42

573

15

119,10

 

LK Harz

810

+19

261

6

58,54

 

LK Jerichower Land

582

+38

250

8

138,41

 

LK Mansfeld-Südharz

425

+42

195

3

65,95

 

LK Saalekreis

721

+13

389

10

68,00

 

LK Salzlandkreis

732

+38

295

4

77,20

 

LK Stendal

345

+13

70

9

34,18

 

LK Wittenberg

588

+21

136

8

72,03

 

SK Dessau-Roßlau

241

+14

63

4

31,21

 

SK Halle

1.315

+32

232

18

67,01

 

SK Magdeburg

1.382

+37

301

11

68,61

 

Sachsen-Anhalt

9.600

332

3.298

121

73,63

 

 

Die aktuelle Fallzahl im Fall liegt bei 9.600. Seit dem letzten Bericht am 19.11.2020 15:25 Uhr sind 332 Fälle hinzugekommen. 6.181 Personen gelten als genesen. Ein Fall aus dem Salzlandkreis wurde zurückgenommen, deshalb sind es netto 331 neue Fälle.

 

Bekannt sind 872 hospitalisierte Fälle. Es ist zu berücksichtigen, dass die übermittelten Daten kumulativ erfasst werden. Eine Aussage darüber, wie viele Personen tagesaktuell in Kliniken versorgt werden, ist auf Basis dieser Daten nicht möglich.

 

Derzeit sind 49 Intensiv- und Beatmungsbetten mit einem COVID-19-Patienten belegt. 26 dieser Patienten werden beatmet.

 

Es sind acht Sterbefälle (LK Altmarkkreis Salzwedel, Burgenlandkreis, LK Jerichower Land, LK Mansfeld-Südharz, Salzlandkreis, LK Wittenberg) hinzugekommen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0