· 

Aktuelle Polizeimeldungen Salzlandkreis

Hier lesen Sie die aktuellen Polizeimeldungen aus dem gesamten Salzlandkreis.


Aschersleben (Kellereinbrüche)

Unbekannte Täter haben sich in der Nacht gewaltsam Zugang zu mehreren kellern in mindestens zwei Mehrfamilienhäusern in der Curthstraße verschafft. Es wurden insgesamt 6 Keller aufgebrochen und daraus ein Akku-Staubsauger, ein Lüfter und eine Bohrmaschine der Marke Bosch entwendet. Eine detaillierte Schadensaufstellung steht noch aus. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

 

K 1224, Borne – Bahrendorf (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

Am Mittwochmorgen wurde auf der Dienststelle in Staßfurt eine Unfallflucht zur Anzeige gebracht. Den bisher vorliegenden Erkenntnissen zufolge war ein Transporter auf der Kreisstraße 1224 von Bahrendorf in Richtung Borne unterwegs. Ca. 300-400 Meter vor Borne kam ihm ein anderer VW Transporter mit Pritsche entgegen, welcher sich nicht an das Rechtsfahrgebot hielt und auf die Fahrbahnseite des Anzeigenerstatters geriet. Hierbei kam es zu einer Kollision der jeweils linken Außenspiegel. Er stoppte sein Fahrzeug, ließ den nachfolgenden Verkehr vorbei und suchte sich eine Stelle zum Wenden. Der Beifahrer beobachtete in der Zwischenzeit den VW Transporter, welcher ebenfalls angehalten hatte. Beim anschließenden Eintreffen an der Unfallstelle war der VW Transporter nicht mehr da. Der Fahrer des Transporters hatte in der Zwischenzeit seinen beschädigten Spiegel aufgelesen und sich anschließend von der Unfallstelle entfernt.

Die Polizei hat anhand dieser Anzeige die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach dem bisher unbekannten Unfallbeteiligten. Zeugen oder der Fahrer des am Unfall beteiligten Fahrzeuges erreichen uns gern auch telefonisch unter 03471-3790.

 

Nienburg (Geschwindigkeitskontrolle)

Die Polizei führte am Mittwoch, zwischen 07:45 und 12:15 Uhr, an der Calbeschen Straße, auf Höhe des Kindergartens, eine Geschwindigkeitsmessung durch. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 30 km/h. Im Messzeitraum passierten 532 Fahrzeuge die Messstelle. Dabei wurden 31 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt und dokumentiert. 27 Fahrern wird in den nächsten Tagen oder Wochen einen Verwarngeldbescheid zugesandt. Gegen 4 Fahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, der Schnellste wurde mit 59 km/h gemessen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0