· 

Salzlandkreis: Corona Update

Aktuell müssen im Ameos-Klinikum Bernburg acht Patienten intensivmedizinisch behandelt werden, in Aschersleben sind es zwei Person. Daneben werden 25 weitere Personen in Bernburg auf der Corona-Station stationär versorgt, in Aschersleben 16 Personen. Intensivmedizinisch werden weitere sieben Personen aus dem Salzlandkreis in Kliniken außerhalb des Salzlandkreises behandelt.


Die Zahl der Corona-Infizierten im Salzlandkreis ist auch am Freitag weiter gestiegen. Der Fachdienst Gesundheit des Salzlandkreises meldet 39 neue Infektionen. Aktuell gelten damit 414 Personen im Salzlandkreis als erkrankt, 1056 sind rein rechnerisch wieder genesen. Der Inzidenzwert für den Salzlandkreis liegt aktuell bei 148, 85 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen.

 

Neue Corona-Fälle wurden in der Grundschule Könnern, in der Grundschule Pfeilergraben und der Berufsbildenden Schule I Wema in Aschersleben gemeldet. Zudem registrierte das Gesundheitsamt Fälle in der Lebenshilfe Bördeland in Staßfurt sowie im Finanzamt in Staßfurt. Es wurden die jeweils erforderlichen Maßnahmen angeordnet.

 

Aktuell müssen im Ameos-Klinikum Bernburg acht Patienten intensivmedizinisch behandelt werden, in Aschersleben sind es zwei Person. Daneben werden 25 weitere Personen in Bernburg auf der Corona-Station stationär versorgt, in Aschersleben 16 Personen. Intensivmedizinisch werden weitere sieben Personen aus dem Salzlandkreis in Kliniken außerhalb des Salzlandkreises behandelt.

 

Zwei weitere Menschen sind im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben. Es handelt sich um einen 67-jährigen Mann aus Seeland sowie einen 82-jährigen Mann aus Aschersleben. Damit steigt die Zahl der Todesfälle auf 14.

 

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Sachsen-Anhalt liegt bei 17.728 (Stand: 11. Dezember, 15:35 Uhr).

 

Meldelandkreis

Anzahl Fälle

Änderung zur Vormeldung 10.12.2020 15:31 Uhr

Anzahl der derzeit Infizierten

verstorben

7-Tage Inzidenz

 
 
 

LK Altmarkkreis Salzwedel

441

10

214

10

79,35

 

LK Anhalt-Bitterfeld

894

52

317

8

116,10

 

LK Börde

1.273

46

366

29

136,90

 

LK Burgenlandkreis

2.375

103

1.221

31

276,22

 

LK Harz

1.501

65

553

19

172,05

 

LK Jerichower Land

882

43

204

22

118,32

 

LK Mansfeld-Südharz

919

25

324

5

123,76

 

LK Saalekreis

1.595

11

935

31

184,42

 

LK Salzlandkreis

1.504

42

602

15

148,05

 

LK Stendal

717

43

264

17

167,28

 

LK Wittenberg

1.158

58

401

17

204,88

 

SK Dessau-Roßlau

579

14

328

9

181,02

 

SK Halle

1.960

51

349

26

126,90

 

SK Magdeburg

1.930

58

353

24

72,40

 

Sachsen-Anhalt

17.728

621

6.431

263

150,31

 

 

Die aktuelle Fallzahl in Sachsen-Anhalt liegt bei 17.728. Seit dem letzten Bericht am 10.12.2020 15:31 Uhr sind 621 Fälle hinzugekommen. Fünf Fälle, aus dem LK Anhalt-Bitterfeld (1 Fall), dem LK Börde (1 Fall), dem LK Mansfeld-Südharz (1 Fall), dem LK Salzlandkreis (2 Fälle), wurden zurückgenommen. 11.034 Personen gelten als genesen.

 

Bekannt sind 1.530 hospitalisierte Fälle. Es ist zu berücksichtigen, dass die übermittelten Daten kumulativ erfasst werden. Eine Aussage darüber, wie viele Personen tagesaktuell in Kliniken versorgt werden, ist auf Basis dieser Daten nicht möglich.

 

Derzeit sind 83 Intensiv- und Beatmungsbetten mit einem COVID-19-Patienten belegt. 44 dieser Patienten werden beatmet.

 

Es sind 12 Sterbefälle (LK Altmarkkreis Salzwedel (1), LK Anhalt-Bitterfeld (1), LK Börde (1), LK Burgenlandkreis (4), LK Salzlandkreis (4), SK Halle (1)) hinzugekommen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0